Austernbohrer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Austernbohrer werden verschiedene Schnecken bezeichnet, die sich von Muscheln, darunter auch Austern, ernähren und hierzu deren Schale anbohren. Ein solches Ernährungsverhalten zeigen sowohl Mondschnecken (Naticidae), die konische Bohrlöcher hinterlassen, als auch Stachelschnecken (Muricidae), bei denen die Bohrlöcher zylindrisch sind.

Insbesondere folgende Arten aus der Familie der Stachelschnecken werden als Austernbohrer bezeichnet:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.