Automated Imaging Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Verband/Wartung/Logo fehltVorlage:Infobox Verband/Wartung/Mitglieder fehlt

Automated Imaging Association
(AIA)
Sitz Ann Arbor, USA
Gründung 1984
Vorstand Rusty Ponce de Leon[1]
Ehemalige Vorstände Michael Cyros[2]
Website www.visiononline.org

Die Automated Imaging Association (AIA) ist der weltweit größte Branchenverband für industrielle Bildverarbeitung mit über 330 Mitgliedern aus 32 Ländern, darunter Systemintegratoren und Hersteller von Kameras, Beleuchtungen und anderen Komponenten, sowie OEMs und Distributoren. Der Sitz der AIA befindet sich in Ann Arbor, Michigan. [3]

Standards[Bearbeiten]

Die Protokolle CameraLink und GigE Vision werden von der AIA verwaltet. Die beiden Standards sind nur für Mitglieder der AIA einsehbar und nicht öffentlich zugänglich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Rusty Ponce de Leon zum neuen Chairman der AIA gewählt. INSPECT, 28. Januar 2010, abgerufen am 24. Mai 2013.
  2. AVT-Chef Michael Cyros ist neuer President der Automated Imaging Association (AIA). Elektronik Praxis, 3. März 2008, abgerufen am 24. Mai 2013.
  3. AIA – Vision Online – About AIA. Abgerufen am 24. Mai 2013 (englisch).