Automated System for Customs Data

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Das Automated System for Customs Data (ASYCUDA) ist ein System der Konferenz der Vereinten Nationen für Handel und Entwicklung (UNCTAD) zu Verwaltung staatlicher Zollinformationen.

2004 gab es über 50 solche Projekte mit einem Budget von über 7 Mio. US-Dollar. Es ist mit 80 teilnehmenden Ländern und vier regionalen Projekten das größte Programm der technischen Zusammenarbeit der UNCTAD.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]