aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bê Ignacio
Betina Ignacio
Betina Ignacio
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop, Weltmusik, Latin, Jazz, Lounge
Gründung 2007
Website http://www.be-musica.com
Livemitglieder
Bê Ignacio
Markus Schmidt
Oliver Pellet Santos
Edmundo Carneiro
Mauro Martins
Seba Motz

Bê Ignacio ist eine brasilianisch-deutsche Sängerin (deutsche Mutter und brasilianischer Vater) aus São Paulo. Sie lebt in Ubatuba und Konstanz.

Die Sängerin wird den Stilrichtungen Pop, Weltmusik, Bossa Nova, Lounge und Jazz zugerechnet. Der Name ist nach ihren eigenen Angaben die Abkürzung für ihren Vornamen Betina.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gegründet wurde Bê Ignacio von Betina Ignacio (Gesang/Komposition), Luiz Brasil (Gitarre/Komposition/Arrangement) und Markus Schmidt (Schlagzeug/Perkussion/Komposition). Sie trafen sich im Jahr 2006 beim Jazz-Festival in Montreux und beschlossen daraufhin, ein erstes gemeinsames Album aufzunehmen.

Nach mehreren erfolgreichen Tourneen und Festivalauftritten nahm Bê Ignacio im Mai 2009 ihr zweites Album Mistura Natural in New York auf. Produziert wurde es vom Schlagzeuger und Mitkomponisten Markus Schmidt, zusammen mit Klaus Mueller und Dave Darlington. Die erste Tour zum Album fand im September und Oktober 2009 in 15 Städten Deutschlands und der Schweiz statt. Mitbegründer Luiz Brasil war nicht mehr dabei. Das dritte Album Azul enthält die erste Single-Auskopplung Rhythm of the Sea und später Sunshine for you, welche Top 169 in den deutschen Airplaycharts erreicht. Das vierte Album India Urbana nahm die Sängerin in Ubatuba, New York und in Konstanz auf. Koproduzenten sind Syndicate Musicproduction aus München, der Hip-Hop-Produzent Sirjai (Kool Savas, Xavas) und wie schon auf den vorangegangenen Alben Dave Darlington aus New York. Die Single Sununga erreichte Platz 79 in den „media control“-Charts und war acht Wochen lang unter den Top 3 der SWR3-Hörercharts, wo sie in Kalenderwoche 32 Platz 1 erreichte.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[2]
Sununga
  DE 79 16.08.2013 (3 Wo.)
  • 2007: Mistura Fina (Südpolmusic/Kennen)
  • 2009: Mistura Natural (Kennen)
  • 2011: Azul (Kennen)
  • 2013: India Urbana (DEAG/Sony)
  • 2016: Tropical Soul (Kennen UK (Alive))

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Grammy für Luiz Brasil mit dem Album Cassia Eller-MTV Acustico

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschichte Bê Ignacio
  2. a b Chartquellen Deutschland: Höchstplatzierung / Details