BILL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RBS-56 BILL

Panzerabwehrlenkwaffe (25955577025).jpg

Allgemeine Angaben
Typ: Panzerabwehrlenkwaffe
Hersteller: Bofors
Entwicklung: 1979
Technische Daten
Länge: 0,91 m
Durchmesser: 150 mm
Gefechtsgewicht: 10,7 kg
Spannweite: 410 mm
Antrieb:
Erste Stufe:
Zweite Stufe:

Feststoffrakete
Feststoffrakete
Geschwindigkeit: 260 m/s
Reichweite: bis 2000 m
Ausstattung
Zielortung: SACLOS via Draht
Gefechtskopf: HEAT
Zünder: Annäherung (Laser) oder Aufschlag
Listen zum Thema

Bill ist eine schultergestützte Panzerabwehrlenkwaffe des schwedischen Herstellers Bofors. Das System wird auch RBS-56 bezeichnet.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Waffensystem BILL wurde von Bofors für das schwedische Heer und für den Export entwickelt. Die Entwicklung begann 1979. Der Produktionsauftrag durch das schwedische Heer erfolgte 1985. Die ersten Systeme wurden 1988 ausgeliefert. Die verbesserte Version BILL-2 wurde 1999 eingeführt.

Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das System besteht aus einem glasfaserverstärkten Plastikrohr mit der Lenkwaffe und einer Steuer- und Visiereinheit, die am Rohr befestigt wird. Ein Wärmebildgerät kann oben auf die Lenkeinheit aufgesetzt werden, wobei das Bild in das Okular eingeblendet wird

Die Waffe wird auf das Ziel gerichtet und die Rakete abgefeuert. Beim Start befördert eine kleine Ausstoßladung die Lenkwaffe aus dem Startrohr. Unmittelbar nach dem Verlassen des Rohres entfalten sich die Flügel und der Raketenmotor zündet. Die Lenkwaffe fliegt 1 m über der Ziellinie und detoniert nach ihrer Auslösung durch Kontakt oder einen Laser-Annäherungszünder über dem Ziel. Der HEAT-Gefechtskopf ist im Winkel von 90° nach unten geneigt in Flugkörperrumpf eingebaut, womit das Ziel von oben bekämpft werden kann. Bei diesem Angriffsprofil muss der Hohlladungsgefechtskopf nur die dünne Dachpanzerung des Kampfpanzers durchschlagen. Auch lassen sich so Ziele bekämpfen, die sich in Deckung befinden.

Die verbesserte Version BILL-2 ist mit zwei HEAT-Gefechtsköpfen der Schweizer RUAG zur Bekämpfung von Kampfpanzern mit Reaktivpanzerung ausgerüstet. BILL-2 hat eine maximale Einsatzdistanz von 2200 m.

Nutzer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David Miller, Christopher F. Foss und Horst W. Laumanns: Moderne Gefechtswaffen. Stocker-Schmid, Dietikon 1998, ISBN 3-7276-7092-4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]