Badewelt Waikiki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Badewelt Waikiki in Zeulenroda-Triebes

Die Waikiki Thermen- und Erlebniswelt am Zeulenrodaer Meer in Zeulenroda ist ein 1997 eröffnetes Freizeit- und Erlebnisbad mit hawaiischem Ambiente.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In mehreren Bereichen ist ein Ausblick auf die Landschaft mit der Talsperre Zeulenroda gegeben. Die „Waikiki Thermen- und Erlebniswelt“ untergliedert sich in Erlebnis- und Sportbad, Gastronomie, sowie Sauna. Im Erlebnisbad befinden sich Strömungskanal, Familienrutsche, Grotte, Sprudelliegen, Whirlpool, Wasserfall, Außenbecken (mit Sole), Solarien und Liegeflächen. Die Gastronomie unterteilt sich in externes, Free-flow- und Saunarestaurant und wird von der internen Küche bedient. Die Sitzbereiche sind klimatisch vom Bad getrennt. Der Saunabereich bietet verschiedene Kabinen, angefangen von finnischer Sauna über Dampfbad, Biosauna und Bio-fire-Sauna bis hin zu vier Blockhaussaunen. Außerdem gibt es Ruhebereiche, Wasseranwendungen, Solarien, Medienraum und Massagen. Im Sportbad befindet sich ein 25-m-Sportbecken (mit Sprungtürmen und Hubboden) und eine Galerie mit Liegeflächen.

Technik und Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Heizung des Bades erfolgt über zwei Blockheizkraftwerke mit einer Gesamtleistung von 320 kW thermisch und 170 kW elektrisch. Damit wird die Grundlast des Bades abgedeckt. Neben den Blockheizkraftwerken sind noch ein Brennwertkessel (630 kW) und ein Niedertemperaturkessel (930 kW) installiert.

Für die Be- und Entlüftung des Bades sind 14 Lüftungsanlagen eingebaut. Diese Anlagen wälzen 160.000 m3 Luft pro Stunde um. In den Lüftungsanlagen sind rekuperative bzw. regenerative Wärmetauscher eingebaut. Damit wird die kalte Außenluft mit der warmen Abluft vorgewärmt. Der Wärmerückgewinnungsgrad beträgt auf das ganze Jahr bezogen ca. 80 %.

Für die Aufbereitung des Badewassers sind fünf Filteranlagen mit einer Gesamtumwälzleistung von 1.120 m3/h installiert. Die installierten Attraktionen wie Wasserfall, Strömungskanal, Massagedüsen, Breitspeier, Bodenbubbler, Rutschen haben eine Leistung von 1.860 m3/h.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 39′ 55″ N, 11° 59′ 34″ O