Bahram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bahram (auch Vahram, Varahran, Wahram oder Gororanes) steht für


Großkönige der Sassaniden:

  • Bahram I. († 276), Sohn des Großkönigs Schapur I., Herrscher über das Sassanidenreich
  • Bahram II. († 293), König des Sassanidenreiches
  • Bahram III. (evtl. † 293), war 293 für wenige Monate König des Sassanidenreiches
  • Bahram IV. († 399), Großkönig des Sassanidenreiches
  • Bahram V. († 438), persischer Großkönig


Weitere Personen:

  • Bahram Chobin († um 600), parthischer General und Usurpator
  • Prinz Bahram von Persien, Sohn des persischen Großkönigs Yazdegerd III.
  • Vahram Pahlavuni († 1105), Katholikos der armenischen Kirche, siehe Gregor II. Vkayaser
  • Bahram (Ismailit) († 1128), der führende Missionar (dāʿī) der Schia der Nizariten (Assassinen) in Syrien im frühen 12. Jahrhundert


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.