Bamen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Begriff Bamen (chinesisch 八门 ‚acht Pforten‘) bezeichnet die acht Handbewegungen der 13 grundlegenden Bewegungsarten (Shisanshi) des Taijiquan.

Nr. Bamen Trigramm Himmelsrichtung
1. Peng Qian Süden
2. Kun Westen
3. Ji Kan Osten
4. An Zen Norden
5. Cai Gen Nordwesten
6. Lie Dui Südosten
7. Zhou Li Nordosten
8. Kao Sun Südwesten

Man unterscheidet die vier geraden Handbewegungen (Sizheng) und die vier in die Ecken gerichteten Handbewegungen (Siyu). Peng, , Ji und An sind die vier geraden, Cai, Lie, Zhou und Kao die vier schrägen Handbewegungen. Jeder Handbewegung wird ein Trigramm (Bagua) und eine Himmelsrichtung zugeordnet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]