Bandos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bandos
Gewässer Lakkadivensee
(Indischer Ozean)
Inselgruppe Kaafu
Geographische Lage 4° 16′ 9″ N, 73° 29′ 28″ OKoordinaten: 4° 16′ 9″ N, 73° 29′ 28″ O
Bandos (Malediven)
Bandos
Länge 530 m
Breite 410 m

Bandos ist eine maledivische Insel, die nördlich von Malé zentral im Nord-Malé-Atoll liegt, das nach der Aufteilung der Verwaltungseinheit nunmehr zu Kaafu gehört.

Die Insel liegt etwa acht Kilometer nördlich sowohl von Malé, als auch von der Flughafeninsel. Beide lassen sich in etwa 20 Minuten per Speedboot erreichen. Bandos ist bekannt für seine strandnahen Hausriffe, die leicht erreichbare Schnorchel- und Tauchgebiete darstellen. Rundherum gibt es eine schmale, türkisfarbene Lagune. Die Insel beherbergt eines der ältesten erschlossenen Resorts der Malediven. Die ovalförmige Insel misst 178.900 m² und hat einen Durchmesser von etwa 500 m. Durch die Lage im Inneren des Atolls umgibt die Insel jenseits der riffgesäumten, schmalen Lagune relativ strandnah bereits auch tiefes, in der Regel ruhiges Wasser.

Die Nachbarinsel Kuda Bandos hat 2018 ihr eigenes Resort eröffnet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]