BarockZentrum Heiliggeistkirche Bern

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BarockZentrum Heiliggeistkirche Bern.jpg

Das BarockZentrum Bern ist eine internationale Konzertreihe in der Heiliggeistkirche Bern. Die Konzertreihe ist auf Initiative des Berner Organisten Marc Fitze entstanden. In der der barocken Heiliggeistkirche im Zentrum von Bern treten lokale und internationale Ensembles der Alte Musik-Szene auf.

Ziel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziel der Konzertreihe ist die zeitgemässe Vermittlung alter Musik. Internationale Musiker wie Ton Koopman,[1] Andreas Scholl,[2] Guy Bovet, Arianna Savall, lokale Ensembles und Chöre gehören gleichermassen zum Programm.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oliver Meier: Der vermeintliche Kirchenschreck. In: Berner Zeitung. 21. Mai 2015, ISSN 1424-1021 (bernerzeitung.ch [abgerufen am 29. März 2017]).
  2. 2015 • BarockZentrum Heiliggeist Bern. In: BarockZentrum Heiliggeist Bern. (barockzentrum.ch [abgerufen am 29. März 2017]).