Bassula

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bassula ist eine afrikanische Kampfkunst die vermutlich in Luanda, der Hauptstadt Angolas, ihren Ursprung hatte und von den ersten afrikanischen Sklaven in Brasilien praktiziert wurde. Sie übte Einfluss auf die brasilianische Capoeira aus. Die Kunst bestand darin, den Gegner auf den Boden zu werfen und daraufhin festzuhalten.[1][2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bassula Capoeira Originals (Memento des Originals vom 9. August 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.bassula-capoeira.com auf bassula-capoeira.com
  2. bassula. urbandictionary.com, abgerufen am 7. Dezember 2010.
  3. African Terms at a Glance. damartialartspage.com, abgerufen am 7. Dezember 2010.