Baule (Sprache)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Baule oder Baoulé ist eine zu den Akan-Sprachen gehörende Sprache mit ca. 2 Millionen Sprechern in der Elfenbeinküste.[1]

Baule wird im Zentrum der Elfenbeinküste gesprochen, unter anderem in Bouaké und Yamoussoukro.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ernst Kausen: Die Sprachfamilien der Welt. Teil 2: Afrika - Indopazifik - Australien - Amerika. Buske, Hamburg 2014, ISBN 978-3-87548-656-8, S. 320.
  2. Andrew Dalby: Dictionary of Languages. Revised ed. Columbia University Press, New York 2004, ISBN 978-0-231-11569-8, S. 80.