Benutzer:Sakso

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elbflorenco tef.png

Saluton an alle Interessierten. Mir ist die Weiterentwicklung unserer Kulturtechniken wichtig, darum die Aktionen bei Wikipedia. Gern diskutiere ich u.a. hier (Hexadezimalzeit, Hexadezimalsystem) mit. Einiges von mir spiegelt sich bei kafejo.dewider. Speziell verweisen möchte ich auf HEXADEZIMALE GEDANKEN, DIE IDEALE TV-NORM und RE-SONO - GRÜSSE AN DIE ZUKUNFT. Diese Wikipedia-Benutzerseite dient nur der allgemeinen Dokumentation. Ausfühlicher als hier gehe ich bei kafejo.de auf die folgenden Themen ein:

UMGANG UND HANDHABUNG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beispiel an einer Fernbedienung

AUSSEHEN UND BENENNUNG EINES 16er ZAHLENSYSTEMS[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gestalt / Sprache / Vorgaben

  1. Das System soll in die Zukunft gerichtet sein.
  2. Dabei sind Traditionen zu beachten. Gewohnheiten dürfen einfliessen, soweit sie nicht zu falschen Schlüssen führen. Eselsbrücken sind durchaus hilfreich.
  3. Das System soll von vornherein international einheitlich auftreten. (weltweit nutzbares Aussprachesystem)
0 nolf
1 unaf
2 tef
3 trif
4 kvaf
5 tinf
6 sef
7 raf
8 okof
9 nuf
A akef
B buf
C cif
D daf
E epof
F fef
(G -16- gonf)

Einige lateinische Buchstaben der Tastatur, die nicht in allen Sprachen vorhanden und zumal problematisch in der Lautform sind, werden entsprechend nicht eingesetzt, auch allzu sprachtypische Aussprachebesonderheiten bei Lautverbindungen. Geendet wird prinzipiell mit f, begonnen bei den ehemaligen A-F ebenfalls mit a-f.

Lösung der Stellenwertangabe kann das von Esperanto her bekannte Prinzip klarer Silben, in diesem Fall der Nachsilben, bieten. Wird stattdessen das -f weggelassen, führt das zu folgendem Ziel:

1
10
unacel
2
100
tecel
3
1000
tricel
4
1 0000
kvacel
5
10 0000
tincel
6
100 0000
secel
7
1000 0000
racel
8
1 0000 0000
okocel
9
10 0000 0000
nucel
A
100 0000 0000
akecel
B
1000 0000 0000
bucel
C
1 0000 0000 0000
cicel
D
10 0000 0000 0000
dacel
E
100 0000 0000 0000
epocel
F
1000 0000 0000 0000
fecel

WENN HUNDERT DREISTELL HIESSE... ...WÜRDE DIE WELT NICHT UNTERGEHEN!

Ein dezimaler Millionär wäre dann ein Siebenstellär ;-). Ist ein System neu zu schaffen, darf es solche Dinge tun, es muß genaugenommen auch so logisch und einfach wie nur möglich nachvollziehbar sein.

0,1 = unagracel unaf

0,2 = unagracel tef

0,04 = tegracel nolf kvaf

gracel allein nennt bereits den Bereich und ist auch in dieser Form gebrauchsfähig.

PRÄFIXANWENDUNG mit einigen Beispielen:

1024 Meter (dezimal) = 400 Meter (hexadezimal) = 4 Tecelmeter

1/16 Meter (6,25 cm) = 0,1 hexadezimale Meter = 1 Unagracelmeter = 10 Tegracelmeter

Nolf.jpg (0) nolf Unaf.jpg (1) unaf Tef.jpg (2) tef Trif.jpg (3) trif
Kvaf.jpg (4) kvaf Tinf.jpg (5) tinf Sef.jpg (6) sef Raf.jpg (7) raf
Okof.jpg (8) okof Nuf.jpg (9) nuf Akef.jpg (A) akef Buf.jpg (B) buf
Cif.jpg (C) cif Daf.jpg (D) daf Epof.jpg (E) epof Fef.jpg (F) fef

ANWENDUNGEN DES SYSTEMS UND AUSWIRKUNG AUF NORMEN[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erhalt des Meters und des genialen A-Formates.

0,1 hexadezimales Meter (6,25 cm) entspricht 1 Unagracelmeter entspricht 10 hexadezimalen Tegracelmetern

400 hexadezimalen Meter sind 4 Tricelmeter entsprechen 1024 dezimalen Metern 16tel eines Meters (6,25 cm) ist die Kantenlänge eines Würfels, das Wasser bildet die Masse

statt 100 dezimale Grad dann 100 hexadezimale, also eine 256er-Teilung bezogen auf die Differenz der Wasserzustände auch bei Bevorzugung einer Kelvinskala

Winkel 256-Dezimalgrad-Teilung (100 hexadezimal)

Währung / TV / Bildpunkte / Sommerzeit sinnlos / regionale "Feingliederung" / geringere Anzahl von Zeitzonen

DIE HEXADEZIMALE ZEIT / LA DEKSESUMA TEMPO[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stunden (horoj) / Maximen (maksutoj) / Minuten (minutoj) / Sekunden (sekundoj)

Nutzung der Florenzzeit und eines hexadezimal geteilten Tages.

UHRZEIT UND KOORDINATENSYSTEM

Zeitzonenverringerung auf acht Zonen mit regionalen diversen Gliederungen des Alltagslebens. Immer nur gerade oder ungerade Stundenzahlen gleichzeitig. Umfangen werden Bereiche von zwei hexadezimalen Stunden. Daraus ergibt sich ein Bereich pro Zeitzone von hexadezimalen 20 Grad. Von Florenz aus also je 10 hexadezimale Grad (22,5 dezimal) in östliche und westliche Länge. So sind die Grenzkoordinaten gleichsam die Längen bei 16tel-Zeitteilung zum Beispiel in Delphi. Auch der Zusammenhang zwischen Uhrzeit und Meridianen wurde geklärt. Die hexadezimale Zeitangabe 8000 entspricht dem höchsten Sonnenstand in Florenz, sowie dem vorgeschlagenen 80,00 Grad-Meridian. Zusammenhang

KLEINE BEMERKUNG ZUR UHR (MODELO "ELBFLORENCO") BEI KAFEJO.DE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammenhang Weltkarte, Sonne und Zeitskala

Übersicht Übereinstimmung mit 24h-UTC-Zeitpunkten

Hinweis: Kein Esperanto! Zu vielen Sprachen kompatibel

VERSCHIEDENE UHRMODELLE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elbflorenco.png

  1. Die Digitaluhr MODELO "ELBFLORENCO" im Internet BEISPIEL
  2. Die Analog-Wanduhr zum Angewöhnen
  3. Gestaltungsvorschlag für eine Analog-/Digital-Uhr (MODELO "ELBFLORENCO TEF") BEISPIEL

Teceluhr.gif

WARUM DER NAME "ELBFLORENCO"?[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die hexadezimale Uhr wird auf dem durch Florenz verlaufendem Längengrad definiert
  2. Die Kunststadt Dresden wird Elbflorenz genannt. Florenz ist Partnerstadt von Dresden
  3. Zeitmessung hat in der Hauptstadt des Landes Sachsen Tradition. Sächsische Zeitdienststelle (Abstand zur MEZ beträgt 5 min)
  4. Benennung des Uhrmodells in Esperanto - Dresden hat Esperanto-Geschichte
  5. Als Dresdner Interesse an Geschichte, Architektur, Zeitmessung, Gestaltung, Esperanto usw..

ANDERE VORSCHLÄGE ZUM THEMENBEREICH[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Florencetime bietet "omni-litterale" Ziffern

Tilman Piesk zeigt andere Herangehensweise bei graphischer Umsetzung (visualisierte mathematische Zusammenhänge)

GESCHICHTE[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zeichenmetamorphosen über Jahrtausende und Kulturen

EHRE DAS ÜBERLIEFERTE ALTE UND SCHAFFE NEUES AUS IHM - Hans Jakob Erlwein (Stadtbaurat in Dresden 1905-1914)

das bedeutet:

einer Tradition folgend

einen notwendigen Schnitt vollziehen

gewachsenen Formen neu interpretieren und weiterentwickeln

TECELTASTATUR 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorschlag für eine Tastatur mit gekreuzter Zeichenausrichtung und ohne "Hüpfer". Die Daumen dienen als Ebenenschalter. TECELTASTATUR

Fingerzeig.gif

DIE IDEALE TV-NORM[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wahrnehmung / Format / Horizontale Auflösung / Pixel nicht die kleinste Einheit / dynamische Detailauflösung / 35mm-Archiv-Farbfilm u.v.a.m.

3farb35.jpg

NOVSIGNOJ[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorschlag weiterentwickelter Esperantobuchstaben.

Novsignoj.gif

RE-SONO[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorschlag eines Lautsprachenzeichensystems für künftige Zivilisationen.

Resono02.gif