Benutzer:Tuxyso/Channel Clipping in Lightroom

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Betrachten des RAWs in Lightroom[Bearbeiten]

Ein Clipping einzelner Farbkanäle in Lightroom ist zunächst nicht erkennbar. Der Grund liegt darin, dass das Lightroom Histogramm den recht großen ProPhoto RGB - Farbraum zur Grundlage nimmt. Dieser umfasst gegenüber dem üblichen sRGB-Farbraum u.a. deutlich mehr Rottöne.

Das Histogramm eines Bildes einer roten Blume stellt sich in Lightroom zunächst wie folgt dar:

Channel-clipping-lr-01.jpg

Es ist keinerlei Überbelichtung erknnbar. Auch das weiße Dreieck (Überbelichtungswarnung) zeigt kein Problem an.

Export als Jpeg[Bearbeiten]

Der Jpeg-Export konvertiert das RAW Bild in den sRGB-Farbraum. Im Ergebnis ergibt sich dieses Bild:

Channel-clipping-lr-07-srgb-clipped.jpg

Das Bild sieht etwas unschön / übersättigt aus (schlechter als in Lightroom). Öffnet man das Bild in einer Bildbearbeitung und betrachtet sich den Rotkanal ist eine massive Überbelichtung erkennbar:

Channel-clipping-lr-02.jpg

Lösung: Softproof in Lightroom nutzen[Bearbeiten]

Softproof aktivieren (Taste S im Entwickeln-Modus) und Zielfarbraum wählen (hier: sRGB):

Channel-clipping-lr-03.jpg


Schritt 1: Clipping einzelner Kanäle erkennen[Bearbeiten]

Der überbelichtete Rot-Kanal ist bereits im Histogramm erkennbar. Die Aktivierung der Hightlight-Warnung bestätigt dies:

Channel-clipping-lr-04.jpg Channel-clipping-lr-05.jpg

Schritt 2: Rot-Kanal in Gradationskurve bearbeiten[Bearbeiten]

In Menüpunkt Gradationskurve auf das kleine Kurvensymbol klicken, dann kann man auch einzelne Farbkanäle bearbeiten:

Channel-clipping-lr-06.jpg

Durch herunterziehen des rechts oberen Punktes nach unten kann man die Helligkeit des Rot-Kanals (bzw. seine Ausgabe) beeinflussen. Soweit herunterziehen bis im Histogramm kein Clipping mehr erkennbar ist.

Ergebnis[Bearbeiten]

Im Ergebnis erhält man eine schön durchgezeichnete rote Blume. Channel-clipping-lr-08-srgb-non-clipped.jpg

Auf Commons findet sich eine Version dieses Bildes in voller Auflösung, bei dem noch weiteres Feintuning durchgeführt wurde (für das Tutorial hier aber nicht weiter wichtig):

Fertiges Bild auf Commons