Benutzer Diskussion:Freud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich bin ziemlich ausgelastet. Deshalb habe ich nicht ständig Zeit, und es kann etwas dauern, bis ich antworte oder mich um Dinge kümmere, die mir angetragen werden. Dennoch gebe ich den Kampf gegen Euch intellektuelle Bankrotteure nicht auf!

M. Tullius Cicero IMG 2414 B1.jpg

HAUSVERBOT
Antisemiten haben hier Editierverbot. Verzieht Euch in Euer Loch.
Ebenfalls unerwünscht: Zeitgenossen, die von Sehnsüchten nach einem „Führer“ erfüllt sind.
Ferner habe ich mehreren Nutzern direkt mitgeteilt, daß sie hier nicht mehr erwünscht sind.

Mittlerweile dürfen Verfasser antisemitischer Edits bereits Ämter in der WP ausüben, ohne daß das eine relevante Zahl von Nutzern zu stören scheint. Wichtig ist für das wohlige Selbstverständnis der hiesigen Spießer lediglich, daß ihr Antisemitismus hochtrabend daher kommt, dann ist es guter Antisemitismus.

Hinweis: Strafrechtlich relevante Beleidigungen insbesondere antisemitischer Art werde ich künftig rigoros der Staatsanwaltschaft anzeigen. Zum einen, damit die Absonderer solchen verbalen Abschaums aus der sie umsuhlenden, feigen Anonymität herausgeholt und ins kühle Licht des Tages hinein gestellt werden. Zum anderen, weil es richtig ist, daß die Strafverfolgungsbehörden auf solche Zeitgenossen aufmerksam werden. Besser für alles ist es, wenn so jemand möglichst frühzeitig eine strafrechtliche Konsequenz erfährt.

Jedem, der meint, Antisemitismus wäre doch in der DE:WP kein Problem, dem sei gesagt: Lesen!

Wenn der Klügere stets nachgäbe, wer regierte dann am Ende die Welt? Eben!

Manche liegen so falsch, daß das sogar das Gegenteil ihrer Aussagen nicht richtig ist. Die DE:WP wird sich über kurz oder lang entscheiden müssen, ob sie dem Zivilisationsverbrechen Antisemitismus mit weniger Klarheit begegnet als einer Adminrespektlosigkeit oder ob sie dies nicht tut.

Wer glaubt, auf Antisemitismus – ohne Schaden davonzutragen – mit einem locker-flockigen „teilweise richtig“ oder einem anderen kulturrelativistischen Unfug antworten zu können, irrt. Und zwar gewaltig. Wer glaubt, Antisemiten für die zivilisierte Welt retten zu können, irrt. Er kann das alles in verschiedenen Berichten über Presse und Justiz in der Weimarer Republik nachlesen, z. B. hier. Wer meint, daß einer zwar einen kleinen Judenknacks habe, aber doch ein wichtiger Autor sei, der möge diese Ansicht anhand historischer Personen, die vielleicht auch mehr oder minder begabte Leitartikler, Roman- oder Biographie-Autoren waren, überprüfen. Oder, überspitzt gesagt: Hitler wird nachgesagt, daß er ein netter Chef war. Goebbels soll (auch schon ohne Macht und Einfluß) ein erfolgreicher Womanizer gewesen sein. Himmler wird als fürsorgender Familienvater gar mehrerer Familien geschildert. Das alles mag stimmen und ändert doch nicht an dem, was sie waren. Und jetzt übertragen wir diese Erkenntnisprozesse auf das Hier und Jetzt...

Um es klar zu sagen: DE:WP sollte nicht dafür da sein, daß gewisse Zeitgenossen ihren geistigen Unrat unter's Volk bringen können. Dem aber wird hier verantwortungslos entspannt zugesehen.

Manchen Nutzern möge dieser Artikel erhellend dienen.


Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte montags automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 6 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.