Benutzer Diskussion:Sepia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fukidashi.png

DISKUSSIONSSEITE


Hallo!

Aus aktuellem Anlass habe ich hier den großen Frühjahrsputz vorgenommen!

Ein Benutzer hatte persönliche Details von dieser Seite ohne jeden Bezug in die Diskussionsseite eines Artikels eingeschleppt um mich und damit meine Position dort zu schwächen.

Da er eine entsprechende Beschwerde von mir auf seiner Diskussionsseite sofort gelöscht hatte, folge ich diesem Beispiel hiermit, schon, um mich vor Wiederholungsfällen zu schützen.

Ab jetzt kann hier wieder über alles, was mich betrifft, diskutiert werden! --Sepia 21:46, 31. Mai 2007 (CEST)

Stadtbahn-Grauen[Bearbeiten]

Wart erst mal noch mit dem Psychiater und versuch folgendes Massnahmenpaket aus:

  • Versöhne dich mit den Feministinnen (und gegebenenfalls mit den Frauen ganz allgemein...)
  • Versöhne dich mit der Obrigkeit.
  • Führe mal eine Zeit lang genau Statistik.

Gruss --Itsmiles 17:55, 16. Okt. 2007 (CEST)

Ich sehe, wir verstehen uns :-) --Sepia 22:41, 16. Okt. 2007 (CEST)

Urheberrechtliches Problem mit deinen Dateien[Bearbeiten]

Hallo Sepia, vielen Dank für das Hochladen deiner Dateien. Leider fehlen noch wichtige Angaben auf den Beschreibungsseiten. Um Verletzungen des Urheberrechts zu vermeiden, müssen Dateien mit unvollständigen Informationen gelöscht werden. Gehe bitte wie im folgenden beschriebenen vor, um die fehlenden Angaben nachzutragen. Nach Ablauf einer zweiwöchigen Frist werden die Korrekturen begutachtet und der Vorgang abgearbeitet.

1. Bevor du die Informationen ergänzt, lies dir bitte unbedingt (!!!) zuerst die „FAQ zu Bildern“ durch.

2. Über „Seite bearbeiten“ kannst du die Beschreibungsseite folgender Dateien bearbeiten und wie im Punkt 3 erläutert verbessern:

  • Gesicht-mj.jpg - Hier werden unklare oder gar keine Angaben über die Lizenz gemacht.

3. Diese Mängel behebst du am besten wie folgt:

Die Lizenz ist die Erlaubnis, eine Datei unter bestimmten Bedingungen zu nutzen. Dieses Einräumen von Nutzungsrechten ist für den Verbleib der Datei in der Wikipedia sehr wichtig. Auf Wikipedia:Lizenzvorlagen für Bilder stehen die sog. Lizenzvorlagen, mit denen man den lizenzrechtlichen Status einer Datei deutlich machen kann. Es sind nur die dort stehenden Lizenzen erlaubt.


Falls du Probleme mit diesem Verfahren hast, stehen dir auf Wikipedia:Dateiüberprüfung/Fragen erfahrene Wikipediaautoren gerne für Rückfragen zur Verfügung.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung, --BLUbot - Hier kannst du Fragen - Bugs? 19:05, 8. Nov. 2007 (CET)

Das Bild musste nun leider gelöscht werden oder es läuft ein Löschantrag. Wenn du mal wieder in Wikipedia unterwegs bist, gib mir Bescheid, dann kann es wiederhergestellt werden. Schön wäre es übrigens, wenn du deine E-Mail-Adresse unter Spezial:Preferences hinterlassen würdest, damit man dich auch außerhalb der Wikipedia erreichen kann und sowas dann nicht mehr passieren muss. Christian Bier Rede mit mir! 00:34, 6. Dez. 2007 (CET)

Haussperling[Bearbeiten]

Danke für Deine Durchsicht. Schon erstaunlich, wie viel Du in diesem Artikel noch findest, vielleicht nimmst Du es sehr genau, aber ich kann an keiner Stelle behaupten, Du hättest nicht Recht. Gruß --Cactus26 09:35, 7. Dez. 2007 (CET)

Vielleicht finde ich noch mehr, wenn ich die restlichen Kapitel auch noch durch lese... :-) --Sepia 09:54, 7. Dez. 2007 (CET)
Uff, Du hast noch nichmal alle gelesen :-O --Cactus26 10:15, 7. Dez. 2007 (CET)

Naja ashei[Bearbeiten]

Guten Abend Sepia, Du wurdest mir von Achim als einer von "Mijonen tollen Schlangenautoren" hier in der Wikipedia empfohlen, da er selbst keinen Bock auf Elapiden hat. Magst Du Dich des Artikelchens zu Naja ashei annehmen und den auf ein brauchbares Niveau bringen? Was jetzt dort steht, ist nicht mehr als ein Google-Schnellschuss auf der Basis der aktuellen Pressemeldungen. Die Publikation zur Erstbeschreibung mit deutlich mehr und deutlich fachlicheren Infos ist im Artikel als PDF-Volltext verlinkt. --Uwe 19:43, 8. Dez. 2007 (CET)

Zuerst habe ich das ja für einen Witz gehalten („Westküste Kenias“!)... --Sepia 23:11, 8. Dez. 2007 (CET)

Kleiner Hinweis[Bearbeiten]

Guten Abend, da ich Deinen Beiträgen und Deiner (recht meinungsstarken) Benutzerseite entnehmen zu können glaube, dass Du gerne die sprachlichen Schnitzer anderer Wikipedianer korrigierst, wird es Dich nicht kränken, wenn ich Dich darauf aufmerksam mache, dass die von Dir auf Deiner besagten Benutzerseite verwendete Genitivform des Wortes Feminismus nicht den Gepflogenheiten der deutschen Grammatik entspricht. --Rainer Lewalter 02:21, 13. Dez. 2007 (CET)

Hallo! Gut entnommen! So besser? ;-) --Sepia 02:36, 13. Dez. 2007 (CET)
Sagen wir: In der Form ja. Zum Inhaltlichen möchte ich mich nicht äußern, da eine Diskussion darüber ganz gewiss mit dem Sinn und Zweck von Wikipedia, wie ich ihn verstehe, nichts zu tun hat. --Rainer Lewalter 02:41, 13. Dez. 2007 (CET)
In Ordnung. Hat ja auch keiner verlangt. Ich bin ja schon beruhigt, wenn meine letzten Bearbeitungen von dir akzeptiert werden und noch stehen... :-) --Sepia 02:49, 13. Dez. 2007 (CET)
Der Wahrheit die Ehre: Dass Deine letzten Bearbeitungen noch stehen (diese Aussage unter dem Vorbehalt, dass sie es überhaupt noch tun, wenn Du dies liest), solltest Du nicht als Indiz dafür betrachten, dass ich Deine Edits für allzu sinnstiftend halte. So hast Du beispielsweise in Lockruf des Goldes einige Formulierungen früherer Bearbeiter mit durchaus nachvollziehbarer Begründung getilgt, nur um dann an anderer Stelle Deinerseits ebenso drastische Exemplare unenzyklopädischen Stils einzubauen (meiner unmaßgeblichen Meinung nach zumindest). Da ich dies – zusammen mit den mannigfaltigen Aussagen auf Deiner Benutzerseite – als Hinweis auf jemanden deute, der recht ausgeprägte double standards anlegt, kann ich im beiderseitigen Interesse nur hoffen, dass Deine Tätigkeit sich auch weiterhin auf Artikel beschränkt, bei denen ich mich inhaltlich nicht auskenne oder die mich, wie das oben genannte Beispiel, nicht interessieren. --Rainer Lewalter 11:50, 13. Dez. 2007 (CET)
Doppelmoral ist eigentlich nicht mein Stil. Inhaltsangaben bei Filmen sind zwangsweise mit einer gewissen Einschränkung des staubtrockenen Lexikonstils verbunden. Wenn meine Wortwahl mal daneben ist, kein Problem, ändere das doch. Aber ich bemühe mich auch da um objektiven Stil. Schau mal andere Inhaltsangaben an, da wimmelt es nur so von wertenden Adjektiven etc., da bin ich wirklich sehr moderat. Du musst dich auch inhaltlich nicht auskennen, um mich zu revertieren. Ich bearbeite auch Stil und Sprache von Themen, bei denen ich mich inhaltlich nicht auskenne, jedenfalls nicht so speziell. Bis dann --Sepia 12:33, 13. Dez. 2007 (CET)
So besser...? [1] --Sepia 12:43, 13. Dez. 2007 (CET)
Na ja... dass man kleine Korrekturen auch jenseits des eigenen Fachgebiets en passant vornimmt, ist normal, nicht wahr? Und die Erkenntnis, dass in vielen Artikeln viele unglückliche Formulierungen zu finden sind, betrachte ich gleichfalls als Exemplar der Art Echte Wikipedia-Binse. Man tut eben, was man kann, um das auszubügeln, und damit hat sich das. Mich verblüfft nur das Zelotentum und der Hochmut, mit dem einige Benutzer hier (nicht, dass Du der einzige wärst) Ihre eigene überlegene Sprachkompetenz zelebrieren zu müssen glauben. Aber zum in Rede stehenden Artikel und Deinen Änderungen: Zum Lynchen braucht es nach meinem Sprachgefühl schon etwas, was so annähernd an einen blutrünstigen Mob heranreicht. Angesichts des recht überschaubaren Personals der Szene empfehle ich eine andere Wortwahl. In gleicher Weise befremdet mich das „Standgericht“, was doch ein etwas höheres Maß an Institutionalisierung unterstellt, als sie unter den obwaltenden Umständen überhaupt geherrscht haben kann. --Rainer Lewalter 13:03, 13. Dez. 2007 (CET)
Wie wär's damit...: [2] Das Standgericht ist weg (war für mich ein Synonym für provisorisches Schnellgericht), die Hinrichtung habe ich in vorauseilendem Gehorsam auch schon mal durch Hängen ersetzt, neutraler geht's nun wirklich nicht, wenn man „neutral“ überhaupt steigern kann... Allerdings habe ich frevelhafter Weise das Lynchen nicht nur stehen gelassen, sondern sogar noch verlinkt, denn was dort steht, passt wie die Faust aufs Auge. Wenn du den Artikel Lynchen änderst, ändere ich meinen Absatz entsprechend...
Ich habe mich auch über niemanden erhoben. Ich habe nur Absichtserklärungen auf meiner Seite. Ich kann nicht finden, dass ich mich als Maß aller Dinge, als unfehlbar oder sonst was in der Art bezeichnet habe.
Bitte um Korrekturlesung... :-) [3] Bis dann --Sepia 13:25, 13. Dez. 2007 (CET)

Ojwej... Lass es mich so sagen: Jemand, der die Formulierung erfolgreiche Adventsvierteiler durch als erfolgreich geltende Adventsvierteiler ersetzt, hat offenbar doch ein deutlich anderes Verständnis von der Funktionsweise von Sprache als Unterfertigter. Wie um alles in der Welt kann eine Fernsehserie als erfolgreich gelten? Ebenso macht Deine Änderung an einer zugegebenermaßen verquasten Formulierung für meine Begriffe eher noch unklarer, wieviele Filmmusiken nun komponiert wurden. Vor allem – muss man nach derselben Logik dann nicht auch schreiben, dass Robert Hoffmann nach der Ausstrahlung der Serie als überregional bekannt galt? Ich glaube, hier begeben wir uns in das Gebiet eines vorgetäuschten NPOV, der in Wahrheit inhaltsleere und sprachlich ungelenke Sätze produziert. --Rainer Lewalter 14:11, 13. Dez. 2007 (CET)

Nachtrag: Sehr interessant übrigens die Geschichte mit der Filmmusik. In der Musikwelt bürgert sich dieser Begriff zunehmend als Gattungsbezeichnung ein, ist mithin vergleichbar der Sinfonie, dem Streichquartett oder der Oper als zählbar anzusehen. Es ist also nicht mehr ganz zutreffend, dieses Wort als Singularetantum zu bezeichnen. --Rainer Lewalter 16:37, 13. Dez. 2007 (CET)
Kann man sich drüber streiten, in der Tat. Deshalb hätte ich „erfolgreich“ gleich ganz weg gelassen, da ohne Maß und Sinn. Und Musiken hab' ich noch nie gehört, das ist doch ein Designerwort, oder...? --Sepia 20:50, 13. Dez. 2007 (CET)
„Hab' ich noch nie gehört“ ist nun leider ein Argument mit minimaler Beweiskraft. Falls Du keine musikalische Fachenzyklopädie bei der Hand hast – wovon ich ausgehe – gibt Dir auch eine simple Google-Recherche durchaus reputable Belege für diesen Sprachgebrauch, siehe beispielsweise hier (ich darf Deine geschätzte Aufmerksamkeit auf den in diesem Text verwendeten Terminus Pauken-Musiken lenken, den Du vermutlich auch noch nicht gehört haben wirst – keine Schande, jeder Berufsstand hat seine Fachsprache). --Rainer Lewalter 21:00, 13. Dez. 2007 (CET)
Ich wollte ja gar nichts beweisen. In diesem Falle gibt es wohl weder Beweis noch Gegenbeweis. Und zum Thema Google und Beweis siehe hier! Kein Kommentar...! --Sepia 21:10, 13. Dez. 2007 (CET)
Und hier: [4] --Sepia 21:18, 13. Dez. 2007 (CET)
Lieber Sepia, fällt Dir auf, dass Deine Argumentation hakt? Mich kostet es zehn Schritte, um mich davon zu überzeugen, dass ein Standardwerk wie das MGG einen Plural von Musik kennt und Deine These vom Designerwort damit jeder Grundlage entbehrt. Da ich davon ausgehen zu können glaube, dass Du im Gegensatz zu mir keine Verwendung für teure musikwissenschaftliche Fachliteratur hast, wollte ich Dir mit dem Link einfach eine kostengünstige Alternative anbieten. --Rainer Lewalter 21:31, 13. Dez. 2007 (CET)
Die wilden Wasser ... durch die Lüfte ... sind schon erfunden. Schlage noch vor: Schneee, Betrüge, Urlaube, Musiken... (ach so, das gibt's ja auch schon...) --Sepia 21:47, 13. Dez. 2007 (CET)
Gell, der Satz womöglich hast Du Recht ist schwerer, als Du zuerst dachtest? Wenn Du bei Deinen zukünftigen Edits – für die ich Dir alles erdenklich Gute wünsche – unseren kleinen Ausflug in die Tücken der deutschen Sprache im Kopf behältst und gelegentlich daran denkst, dass es immer noch einen größeren Klugscheißer gibt, der einem, wenn er es darauf anlegt, mit seiner Kleinkrämerei so richtig schön auf die primären Geschlechtsmittel gehen kann, betrachte ich meinen Job als erledigt. --Rainer Lewalter 21:58, 13. Dez. 2007 (CET)
(Gleichzeitig mit dem Vorbeitrag erstellt und wegen Bearbeitungskonflikt dahinter gesetzt) Es scheint fest gefahren: Du bist von den Musiken überzeugt, ich bins halt nicht, ketzerischer Weise trotz eines MGG (!). Muss man halt akzeptieren. Du kannst das im Artikel gerne rückgängig machen, nichts dagegen. Bis dann. --Sepia 22:02, 13. Dez. 2007 (CET)
Überzeugung? Ketzerei? Aber woher denn, mein Lieber! Nobody expects the Spanish Inquisition. Wovon wir hier reden, sind Setzungen, über die im vorliegenden Fall halt ärgerlicherweise andere Schlaumeier als ich und Du die Lufthoheit innehaben. Darauf hinzuweisen, sollte erlaubt sein, dagegen anzuargumentieren, ist Donquichotterie. Worauf ich hinaus will, ist nicht die so oder so missverständliche Formulierung eines Satzes in einem Artikel, den zu ändern ich mich nicht berufen fühle, sondern die Beförderung einer gewissen Achtsamkeit. Editieren ist oft nicht so leicht, wie es scheint, und der soziale und epistemologische Wert des Rechthabens wird, wie ich meine, auch allgemein überschätzt. --Rainer Lewalter 22:57, 13. Dez. 2007 (CET)
Jetzt mach's mal halblang! Bist du dir eigentlich bewusst, dass du hier schon mehrmals nur mit dem Finger zu schnippen brauchtest, und ich, Gewehr bei Fuß, habe umgehend nach deinen Vorstellungen Bearbeitungen vorgenommen? Und in Sachen Musik(en) haben wir unterschiedliche Standpunkte. Das sollte jeder akzeptieren. --Sepia 12:40, 14. Dez. 2007 (CET)
Der feine Unterschied ist: Ich kann das, was Du meinen „Standpunkt“ nennst (ich weise nochmals darauf hin, dass es sich um ein Themengebiet handelt, in dem Meinungen nicht ihren ureigensten Spielplatz haben) belegen. Dass Du die Bearbeitungen nach meinen Vorstellungen vorgenommen habest, verrät Deine weitgehende, aber nicht vorwerfbare Unkenntnis meiner Vorstellungen. Apropos, um zum Ausgangspunkt unseres reizenden kleinen Pläuschchens zurückzukehren: Ganz unten auf Deiner Benutzerseite muss es zuließe heißen. Eine Regel, die ich mir gleichfalls nicht ausgedacht habe, für die Du den Nachweis aber sicher im Bücherregal stehen hast. --Rainer Lewalter 12:52, 14. Dez. 2007 (CET)
Da wir schon beim Haare Spalten (Haarespalten...?) sind: Ich kenne die aktuellen Rechtschreibregeln nicht alle. Ich schreib' jetzt vieles auseinander, was ich früher zusammen geschrieben habe. Definitiv kenne ich nur ss und ß. Und meine Änderungen - wie auch diese jetzt wieder - habe ich auf deine Einwände hin (das meinte ich nämlich) vorgenommen, soviel zum Thema Rechthaberei. --Sepia 19:21, 14. Dez. 2007 (CET)
Das ist schön, dass Dir langsam dämmert, wie sehr Rechthaberei nerven kann. Würde mich freuen, wenn diese Erkenntnis über kurz oder lang auch auf dem Text Deiner Benutzerseite ihren Niederschlag fände, womit ich – Du ahnst es womöglich bereits von ferne – keineswegs nur die Korrektur von Rechtschreibfehlern meine, die auch vor drei Reformen bereits solche waren. Und wenn Dein Umgang mit Deiner Bewertungsseite auch vom Licht dieser Erkenntnis den einen oder anderen Strahl abbekommt, wird sogar ein alter Skeptiker wie ich bereit sein, an die Möglichkeit von Wundern zu glauben. --Rainer Lewalter 20:36, 14. Dez. 2007 (CET)
Da du meine Benutzerseite ja ganz genau gelesen hast, hast du dich ja vielleicht sogar wieder erkannt, irgend wo (irgendwo?)? Und auf meiner Bewertungsseite hat's auch noch viel Platz, da könntest du dich ja auch noch eintragen, eine Begründung brauchst du nicht, ich weiß ja Bescheid... :-) --Sepia 21:17, 14. Dez. 2007 (CET)

Mich wiedererkennen? Das fällt schwer, da Dein Text selbst da, wo er andere Themen anzuschneiden vermeint, doch vor allem über seinen Urheber spricht. Das mit der Bewertungsseite halte ich auch für wohlgemeinten Kokolores, der schon gescheitert war, lange bevor Du hier überhaupt eingestiegen bist. Und selbst wenn ich, auf Deine ausdrückliche Einladung hin, meinen Friedrich Wilhelm dort hinsetzen wollte, ich wüsste gar nicht, wo. Eine wirklich zutreffende Sparte fehlt, und in der, die ich noch für am wenigsten ungeeignet halte, soll „offiziell“ (dies übrigens eine weitere mir unverständliche Wortwahl – bist Du eine Behörde?) nichts eingetragen werden. Obendrein scheint es mir unzivilisiert, meine Meinung über Zeitgenossen in derart tumber Weise öffentlich zu machen, in Deinem Fall nicht zuletzt deswegen, weil ich einer dementsprechenden Einlassung in umgekehrter Richtung ja gleichfalls keine Bedeutung beimäße. --Rainer Lewalter 01:11, 15. Dez. 2007 (CET)

Ich halte eigentlich überhaupt nichts von diesem Bewertungssystem. Ich hab halt bloß mal einem einen Kommentar hinterlassen und eben der Reziprozität wegen auch so eine Seite gemacht.
P.S. Immerhin haben wir inzwischen die ganzen Roots-Artikel auf Vordermann gebracht... --Sepia 15:04, 15. Dez. 2007 (CET)

Großer Hinweis[Bearbeiten]

Vielleicht ist es einem in Logik und Wahrscheinlichkeiten geschulten Menschen wie dir nicht gegeben, die Gründe dafür zu durchdringen, aber die Würde des Menschen ist unantastbar und die Freiheit der Person ist unverletzlich (rings a bell?). Mal abgesehen davon, dass es auch sprachlich einige Verrenkungen erfordert, jemanden seiner Freiheit entbinden zu wollen, so hat es doch vor allem ethische Gründe, warum es in der deutschen Sprache so idiomatisch ist, jemanden seiner Freiheit zu berauben, dass das sogar Gesetze dagegen erlassen werden und die Volksvertretung dieses Landes sich nach der Definition der ältesten Menschenrechtsorganisation dieses Planeten richtet, derzufolge Sklaven Menschen sind, die „mit Gewalt oder unter Androhung von Gewalt zum Zwecke wirtschaftlicher Ausbeutung ihrer Freiheit beraubt werden.“ Sonstenfalls führte dein hyperpositivistischer Feldzug gegen mutmaßliche Dysphemismen in letzter Konsequenz zu sowas. Und das kannst auch du doch nicht ernsthaft wollen. --Janneman 10:30, 29. Dez. 2007 (CET)

Tja, was sagt man dazu...? Freiheitsberaubung ist ein Straftatbestand, aber das Abgreifen der Schwarzen damals war nunmal legal (aus Sicht der Aktiven), ob's uns passt oder nicht, das wollte ich damit ausdrücken... - Gut, der Schlachtpaulchen, hätte von mir sein können... :-) --Sepia 15:25, 29. Dez. 2007 (CET)
Mit anderen Worten, den Edit findest du super? Nicht, dass ich da was missverstehe. --Janneman 15:41, 29. Dez. 2007 (CET)
So ist es. Töten ist der wertfreie Überbegriff von Ermorden, das in diesem Zusammenhang keine zusätzliche Information enthält. Ich kann auch in Artikeln über diverse Serienmörder, Henker und Jäger den Begriff Töten (oder ein Derivat davon) verwenden statt Ermorden, Hinrichten oder Erlegen, da null Informationsverlust, falls das Lemma in der Einleitung schon gut erklärt ist. Problematisch wird's erst, wenn diese Spezialbegriffe durcheinander gebracht werden... --Sepia 15:58, 29. Dez. 2007 (CET)
Wow. Dir ist also wirklich nicht mehr zu helfen. --Janneman 16:03, 29. Dez. 2007 (CET)
Damit lebt sich's um Einiges leichter in dieser Gesellschaft... --Sepia 16:08, 29. Dez. 2007 (CET)
Auch wenn du Töten als „einen wertfreie Überbegriff von Ermorden“ betrachtest, ist diese Beschreibung falsch, da ich, und gott seidank auch viele andere hier, davon ausgehe, dass zweifelsfrei und obejektiv festgestellt werden kann, dass die Tötung der Menschen in den Konzentrationslagern Mord war. Insofern stellt es nicht nur einen Informationsverlust da, „töten“ statt „morden“ zu schreiben, es ist auch noch starker POV gegen die von Janneman angeführten Norm u.a. Konventionen. Kommentar erbeten, wg [5] (spielt auf deine Bewertungsseite an). --...bRUMMfUß... 17:34, 29. Dez. 2007 (CET)
Hallo! Dieser Einwurf von Freund Janneman stellt einen bösartigen Persönlichen Angriff im Sinne von Wikipedia und eine Verleumdung, vielleicht sogar eine vorsätzliche Falschbeschuldigung, im Sinne des Strafgesetzbuches dar! Aus keiner meiner Äußerungen kann man schließen, dass ich Tötungen in KZs nicht als Mord einstufe oder ich Freiheitsberaubung für unmöglich halte! - Normen und Konventionen sollte man indessen kritisch, vor allem nicht als Maß in Wikipedia, betrachten, sind sie doch der Grundstock von vielen Ideologien. Schließlich war es auch schon Norm und Konvention, dass Neger/Indianer/Juden/(heute tendenziell: Männer) als biologisch/sozial minderwertigere Menschen angesehen werden. --Sepia 18:59, 29. Dez. 2007 (CET)

Danke für die Richtigstellung, dass du diesen Edit nicht machen würdest, nicht gut findest und bezüglich deiner Einstellung zu KZs und so. Gruß --...bRUMMfUß... 20:04, 29. Dez. 2007 (CET)

Zu diesem bitterbösen Edit ist alles gesagt. Im Übrigen verstehe ich nicht, wie man darüber so viel Wind machen kann... --Sepia 20:43, 29. Dez. 2007 (CET)
Erst also super, dann bitterböse? Seis drum. --Janneman 21:02, 29. Dez. 2007 (CET)
Wer hier den leichten Sarkasmus nicht erkennt, der ist wohl auch beim Wort-in-den-Tasten-Rumdrehen (s. o.) nur vermindert schuldfähig... --Sepia 21:38, 29. Dez. 2007 (CET)
du verlangst doch allen anderen eine skalpellscharfe Sprache ab, nötige das dir doch auch mal auf und rücke nun also zurecht oder eben nicht, ob deine Feststellung, der Edit sei bitterböse, sarkastisch, also nicht aufrichtig war; ebenso bitte ich um Beantwortung der Frage, ob oder warum der Ansicht bist, dass die Beurteilung des Holocaust so unerheblich ist, dass darum keinen Wind gemacht werden sollte. Es dankt --Janneman 21:53, 29. Dez. 2007 (CET)
Ich hab' hier eigentlich schon alles zu diesem leidigen Edit gesagt, und lege mir doch nicht schon wieder was in die Tasten, das ich nicht geschrieben habe! Ich habe dir, glaube ich, schon mal gesagt, dass du Schaum vorm Mund hast... --Sepia 23:31, 29. Dez. 2007 (CET)

Normen und Konventionen sollte man indessen kritisch, vor allem nicht als Maß in Wikipedia, betrachten. Lieber Sepia, es gibt allerdings Normen und Konventionen, die man denn doch als maßgeblich für Wikipedia (und viele andere Lebenssituationen, in denen eine wohlfunktionierende Großhirnrinde ausschlaggebende Bedeutung hat) betrachten darf. Ich darf hierzu in aller Geduld noch einmal ausholen. Du berufst Dich in dem von mir nun bereits mehrfach zitierten Text auf Logik und Wahrscheinlichkeiten als Maximen Deines Editierverhaltens, ferner auf Deine Sprachkompetenz, wobei wir letztere einmal höflich als „nicht unumstritten“ bezeichnen wollen. Gut und schön. Die Implikation ist hier wohl etwas in der Art, dass Du das Wertepanorama der Aufklärung, die ja Konzepte wie das der Enzyklopädie erst hervorgebracht hat, abzudecken vermeinst. Nun halte ich logisches Denken und sprachliche Akkuratesse für ausgesprochene Sekundärtugenden, wenn sie die mit dem Geist der Aufklärung einhergehende Ethik vollkommen ausblenden zu können meinen. Sicher, man kann so weit gehen und auch die Menschenrechte als bloßen POV abtun – in some loftily esoteric sense, that may just as well be true. Wer ein Maß an Durchblick erreicht hat, das es erlaubt, auch den Mythos in Frage zu stellen, dass Prinzipien wie Menschenwürde und Freiheit der Person als universal gültig betrachtet zu werden haben, wird sich freilich auch kaum mehr echauffieren, wenn wir weniger gewitzten Erdenwürmer darob unser Unverständnis bekunden und weiterhin die Anwendung von Begriffen wie Freiheitsberaubung und Massenmord in Bezug auf Phänomene wie Sklaverei und Holocaust als objektiv richtige und daher enzyklopädisch anwendbare Vokabeln für angemessen halten. Ich wiederhole mich vielleicht, aber Du erweist Dich womöglich als ziemlicher Könner im Bereich des als NPOV camouflierten Obskurantismus. --ˈʀaɪ̯.nɐ ˈleː.val.tɐ 04:57, 30. Dez. 2007 (CET)

Rainer, ein wirklich sehr schön formulierter Beitrag! Aber leider substanzarm. Sepia hat das oben bereits richtiggestellt, und ich kann in seinen Edits nur diesen Mord -> Tötung einen finden. Der ist ganz klar zu beanstanden, aber ich denke, dein Beitrag hier ist nichts als ein camouflierter Anschiss: wohlfunktionierende Großhirnrinde stellt in frage, ob das so ist, Deine Sprachkompetenz, wobei wir letztere einmal höflich als „nicht unumstritten“ bezeichnen. Zudem hat Sepia nicht die Menschenrechte als bloßen POV abgetan. Du erweist Dich womöglich als ziemlicher Könner im Bereich des als NPOV camouflierten Obskurantismus ist da nur die letzte, aber nicht einzige Beleidigung. --...bRUMMfUß... 12:51, 30. Dez. 2007 (CET)
Brummfuss, wenn ich jemandem darlege und begründe, warum sein Standpunkt (just for the record: meiner Meinung nach) unhaltbar, beschönigend und, konsequent zuendegedacht, auch menschenverachtend ist, dann darfst Du das von mir aus auch gerne als Anschiss bezeichnen – obwohl ich mich (repite: meiner Meinung nach) jeglicher Invektive enthalten habe. Ferner bezeichne ich es als zweifelhaften Umgang mit Sprache, wenn jemand, der das Wort Dysphemismus so gerne ins Feld führt, seinerseits Edits tätigt, die auf ebensolchen manipulativen Sprachgebrauch hinauslaufen. Abschließend möchte ich Dich bitten, mich einmal mit der Nase darauf zu stoßen, wo Sepia irgendetwas „richtiggestellt“ habe. Ich kann in seinen Beiträgen, die ich in letzter Zeit genauer beobachte, nicht viel anderes feststellen als eben die von mir bemängelte Tendenz. --ˈʀaɪ̯.nɐ ˈleː.val.tɐ 13:07, 30. Dez. 2007 (CET)
Welcher Standpunkt? dieser? M.E. ist das eine Unterstellung, und dies hier riecht doch sehr unangenehm. Der eine bemängelte Edit liegt auch schon über zwei Wochen zurück, so dass deine Auslassungen nicht mehr zur Konfliktlösung erforderlich sind. --...bRUMMfUß... 17:37, 30. Dez. 2007 (CET)

Du liebe Zeit...! Menschenverachtend finde ich Beiträge, die gespickt sind mit Begriffen, die ich erst im alten Meyers Kompaktlexikon nachschlagen muss - da fehlen doch 13 Blätter! Und wenn das Edit klar zu beanstanden ist, dann ändere es doch einfach... Mannmannmann :-) --Sepia 19:03, 30. Dez. 2007 (CET)

Das Wort „Edit“, lieber Sepia, wird für gewöhlich als Maskulinum behandelt. --ˈʀaɪ̯.nɐ ˈleː.val.tɐ 19:09, 30. Dez. 2007 (CET)
Na, dann eben der Bearbeitung... --Sepia 19:17, 30. Dez. 2007 (CET)

Coole Benutzerseite[Bearbeiten]

Muss man sagen... Gestaltung und Inhalt sagen mir zu. – Simplicius 13:39, 24. Jan. 2008 (CET)

Ja, die Gestaltung hat sich allmählich entwickelt, der Inhalt hat sich eher aufgedrängt... :-) --Sepia 19:41, 24. Jan. 2008 (CET)

Mir ist der Änderungskommentar von Achim Raschka auf der Seite Kreuzotter übel aufgefallen. Ich habe das bei seiner jüngsten Adminkandidatur [6] auch mal als Begründung angegeben. Beste Grüsse – Simplicius Diskussion 2004-2008 11:17, 20. Mai 2008 (CEST)

Danke, das tut gut! :-) --Sepia 16:37, 20. Mai 2008 (CEST)

Wikipedia:Süddeutschland[Bearbeiten]

Hi! Wegen einer Terminkollision mit dem Wikipedia-Foto-Workshop sind Wildfeuer, Achates und ich überein gekommen, dass wir das Treffen um 3 Wochen nach hinten verschieben [7]. Der genaue Termin ist jetzt aber auch nur ein Vorschlag. Ich hoffe, das geht für dich in Ordnung, ansonsten sollten wir da nochmal in die Diskussion einsteigen. Grüßle, --Gnu1742 12:03, 25. Feb. 2008 (CET)

Danke! --Sepia 13:25, 25. Feb. 2008 (CET)

Lebewesenartikel[Bearbeiten]

Hallo Sepia, da du zur Zeit auch Artikel zu Lebewesen schreibst, ein paar kleine Hinweise:

  • für Lebewesenartikel gibt es Mindestanforderungen
  • die en-Wikipedia ist im Lebewesenbereich keine Quelle
  • neue Artikel bitte hier eintragen
  • die Weiterleitungen vom wissenschaftlichen Namen auf den Artikel werden kategorisiert, siehe hier. Die Kategorie trägt den wissenschaftlichen Namen der Kategorie, in der der Artikel eingeordnet ist.

Bei Unklarheiten kannst du dir Wikipedia:Richtlinien Biologie durchlesen oder einfach auf der Diskussionseite der Redakrion Biologie nachfragen.

Gruß --Muscari 21:16, 2. Jun. 2008 (CEST)


Verwaister Vermittlungsausschuss "Problem zwischen Sepia und Achim Raschka"[Bearbeiten]

Hallo Sepia
Ich habe festgestellt, dass du an diesem Vermittlungsausschuss (VA) beteiligt bist. Die letzte Bearbeitung in diesem VA datiert jedoch vom 21. Mai 2008 und ist damit schon eine ganze Weile her. Bitte teile mir mit, ob von deiner Seite noch ein Interesse an der Weiterführung dieses VAs besteht. Sollte ich binnen einer Woche von keinem Beteiligten etwas auf meiner Diskussionsseite lesen und auch keine nennenswerte Bearbeitung in besagtem VA erfolgen, werde ich den VA als erledigt (eingeschlafen) archivieren. (Diese Meldung erfolgte halbautomatisch. Beachte bitte, dass eine Antwort auf diese Nachricht auf deiner Diskussionsseite von mir möglicherweise nicht beachtet wird, da ich diese möglicherweise nicht beobachte.)
Freundliche Grüße --Krawi Disk Bew. 16:33, 15. Jul. 2008 (CEST)

Wieso ist "bemerkenswert" wertend?[Bearbeiten]

Bemerkenswert heißt nichts anderes, daß irgendwas zu weiteren Bemerkungen Anlaß gibt, jedoch nicht, daß etwas außergewöhnlich sei. --Matthiasb 16:17, 9. Nov. 2008 (CET)

Hm. Für mich eigentlich schon. Aber die einzige weitere Bemerkung, nämlich die Existenz des Tieres, steht doch da. Warum muss man denn erwähnen, dass das erwähnenswert ist...? :-) --Martin J. 17:52, 9. Nov. 2008 (CET)


Zoo Dortmund[Bearbeiten]

Stimme dir zu, habe ja versucht das etwas zu entschärfen! Das mit dem ältesten Leoparden stimmt allerdings. Die werden in Gefangenschaft deutlich älter als in freier Wildbahn! Liebe Grüße, --Froop 13:22, 21. Nov. 2008 (CET)

Hallo, mir ist halt aufgefallen, dass man nur auf Bestes, Größtes, Modernstes, Einziges trifft, wenn man in Wikipedia so durch die Zoos geht. Vielleicht stimmt das im Einzelfall ja sogar, obwohl ich den Selbstdarstellungen der Zoos in Prospekten etc. nicht traue, da schlecht nachprüfbar (wer kontrolliert schon die 1001 Zoos weltweit nach...). Gruß --Martin J. 18:33, 21. Nov. 2008 (CET)

Wilhelma Theater[Bearbeiten]

Mit Korrektur einverstanden? Manfi.B.

Das ging aber schnell... :-) --Martin J. 15:27, 22. Nov. 2008 (CET)

Vasco da Gama[Bearbeiten]

Hallo Martin, Danke für Deine Info zum Fragezeichen bei da Gama - ist o.k. Gruß T.blau 16:43, 15. Jan. 2009 (CET)

Schöne Nutzerseite[Bearbeiten]

hast du gebastelt. Frohe Ostern! Gruß --Penta teuch 08:59, 12. Apr. 2009 (CEST)

Danke! Gruß --Martin 20:28, 12. Apr. 2009 (CEST)

Wikipedia:Süddeutschland[Bearbeiten]

Hallo Sepia, das Treffen geht ja von Freitagabend bis Sonntag. Könnztu dich wenx Tischreservierungen noch bittschön an den entsprechenden Stellen der Teilnehmerliste eintragen? Bis zum Wochenende! Grüßle aus dem Remstal, -- Wildfeuer 21:16, 15. Apr. 2009 (CEST)

Wikipedia:Umfragen/Autorennennung am Artikel[Bearbeiten]

Danke, du warst etwas schneller als ich im Berichtigen. Gruss --Nightflyer 00:05, 4. Mai 2009 (CEST)

Kein Problem! --Martin 00:07, 4. Mai 2009 (CEST)

War Dir...[Bearbeiten]

...langweilig? Grüße, --Jocian (Disk.) 23:10, 24. Jul. 2009 (CEST)

Weswegen sonst sollte ich wohl in Wikipedia unterwegs sein...? - Aber davon abgesehen, trete ich öfters mal für die Unterdrückten und Benachteiligten hier ein. Man streicht nicht einfach so weg, was andere geschrieben haben, wenn einem daran was nicht passt, dann erwidert man etwas. Löschen ist das letzte Mittel, und in diesem Falle war nun wirklich kein Angriff erkennbar. Ein bisschen Toleranz ist gefragt :-) Bis dann, --Martin Rätsel 23:21, 24. Jul. 2009 (CEST)
Ähem, Neusockeling Blondielle kam und kommt mir eher weniglich unterdrückt+benachteiligt vor? Außerdem hat er/sie seinen/ihren Beitrag in der LD dann noch in versachlichter Form neu gepostet, damit war die Rempelei im Elfmeterraum halt erledigt. ;-) Bis denne, --Jocian (Disk.) 23:43, 24. Jul. 2009 (CEST)

Straßensystem in Irland[Bearbeiten]

danke ...Sicherlich Post 15:53, 26. Jul. 2009 (CEST)

Bitte, gern geschehen! --Martin Rätsel 21:29, 26. Jul. 2009 (CEST)

Mercedes-Benz Arena[Bearbeiten]

Woher hast du das mit den 17 Metern? --Yoda1893 20:47, 13. Aug. 2009 (CEST)

Ausgemessen, an den diversen 3D-Animationen, anhand der Strafraumgröße = 16,5 m. Gruß --Martin Rätsel 20:57, 13. Aug. 2009 (CEST)

Disku HeSchö[Bearbeiten]

Hallo Martin, möchte mich für meinen "beleidigten" Tonfall auf der Disku entschuldigen. Sollte meinem Alter nicht angemessen sein und ist auch nicht fair gegenüber Kritikpunkten die der Sache des "besseren Artikels" dienen sollen. Ich habe mich nur wegen deiner doch sehr massiven und nur negativen Formulierungen "die Einleitung ist in der Tat voll von Wertungen, Meinungen, Übertreibungen und Superlativen, die als Tatsachen dargestellt werden. Das wird nicht dadurch besser, dass angegeben wird, von wem diese stammen", aus dem Stegreif zu meiner Replik hinreisen lassen. Meine Wortwahl könnte tatsächlich mit dem mir nur einseitig geläufigen Stil des Fußball-Portals zusammenhängen. Daran gemessen, waren meine Formulierungen nicht ungewöhnlich. Sehe nach dem Lesen deiner Grundsätze auf deiner Benutzerseite aber ein, dass die WP in der Gesamtheit vielleicht doch andere Kriterien an den Tag legt. Diesen Schritt zu bewältigen, vom gebräuchlichen Rundlederton hin zu "Stil", ist für einen Nurfachmann-Fußball aber wirklich nicht leicht. Nur den totalen "Verriss" finde ich einseitig, denn meine dokumentarischen Angaben sind von A bis Z belegt, nachprüfbar und sie sind doch wohl weit in der Überzahl zu meinen noch vorhandenen Wertungen und Superlativen. Noch eine Frage: was möchtest du mir genau mit dem Bemerken "dies ist eine Enzyklopädie, keine Biografie" mitteilen? Wäre schön, wenn wir noch in der Sache die Kurve kriegen könnten. Gruß Hans50 20:56, 26. Aug. 2009 (CEST)

Hallo Hans, keine Ursache, habe mich nicht beleidigt gefühlt. Ja, dieser Text ist ein weiteres Beispiel dessen, was ich auf meiner Seite angesprochen habe. Meine Kritik war auch nicht an dich als solchen gerichtet, sondern betraf nur anonym den Text. Meine Kritik war sozusagen eine Bestätigung dessen, was mein Vorredner schon vorgebracht hatte (damit sind wir schon zu zweit). War vielleicht etwas zu knapp formuliert, war nicht böse gemeint. Konkret zum Inhaltlichen:
  • "feierte Schön große Erfolge." - Ein Pleonasmus (Ein Doppler) und auch eine Ausschmückung, Erfolge werden ja nicht betrauert.
  • "Ihn zeichneten herausragende Technik, Kopfballstärke und strategische Fähigkeiten aus" - Naja, das ist halt Ansichtssache, da es dafür keinen objektiven Maßstab gibt, das kann man nicht so einfach als Tatsache wie Körpergröße oder Geburtsdatum darstellen. Besser: "galt als..."
  • "von 1964 bis 1978 zum erfolgreichsten Nationaltrainer der Welt." - Ich habe eine gewisse Abneigung gegen schwammige Superlative (Maßstab?). Steht das in anderssprachigen Wikipedias auch so...?
  • "Dass Schön die liberale Größe besaß – er stammte aus einer undemokratischen Trainertradition" - Das ist nun wirklich Ansichtssache und Essaystil, der in eine Biografie (!) oder einen Zeitschriftenartikel gehört, aber m. M. nicht in ein Lexikon.
  • "sie in ein taktisches Korsett zu zwängen" - Dito: Rhetorik, Reportersprech, Metaphern, Dysphemismus --> unlexikalisch.
  • "Er war der Baumeister einer erfolgreichen Ära in der Geschichte der deutschen Fußballnationalmannschaft" - Ebenso. Euphemismus, Hyperpel, beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Prosaliteratur...
  • "Weltstars" - Ist m. M. n. immer unangebracht, aber ... Overath? Ist der je allzuweit über Köln und Nationalmannschafts-Ersatzspieler hinausgekommen...?
  • "zu einem spielerisch und kameradschaftlich gut funktionierenden und gut abgestimmten Team formte" - flüssige, spannende, Lust auf mehr machende Sprache... für eine Biografie, ein Essay, eine Rubrik... aber nicht für eine Enzyklopädie... - und eine derart offensichtliche Wertung (POV), dass es fast ein Musterbeispiel (wieder ein Pleonasmus...) sein könnte.

Das wollte ich in etwa damit sagen :-) - Gruß --Martin Rätsel 21:45, 26. Aug. 2009 (CEST)

AK WolfgangRieger[Bearbeiten]

"...er hat erkannt, dass der Quellen-Terror das behindert, was WP eigentlich zu wollen vorgibt: Eigenes Wissen einzubringen und nicht das Wissen, wo's steht." Du hast da was falsch verstanden. Lies doch mal Wikipedia:Quellenangaben, bevor du deine kruden Sprüche unters Volk wirfst.--92.227.211.191 14:19, 2. Sep. 2009 (CEST)

Du kannst ruhig davon ausgehen, dass ich das schon kenne. "Jeder kann mit seinem Wissen beitragen" heißt ein Schlagwort bei Wikipedia. Ein anerkanntes Wissen, das in Fachkreisen unbestritten ist und nur dem Laien erklärt werden muss, ist zunächst auch ohne Quelle akzeptabel, sonst sind Fachleute hier ja völlig lahm gelegt. Nachlesen und abschreiben kann schließlich jeder. Beispiele: Kreisfläche ist Pi * r2, Köln liegt am Rhein und die Venus ist der zweitinnerste Planet des Sonnensystems etc. Und lies mal WP:KPA, bevor du deine obskuren Kommentare aussonderst.
Nachtrag: Zitat: "... strittige Angaben ... sind mit Quellenangaben..." - O Witzbold :-)
Bis dann, --Martin Rätsel 14:33, 2. Sep. 2009 (CEST)

Werra[Bearbeiten]

Ich halte "eigentlich" für das genau passende Wort an dieser Stelle: tatsächlich ist es der Oberlauf, es wird aber in der Regel anders gesehen. Was soll daran "unenzyklopädisch" sein? Co-Quellfluss ist nun absolut unmöglich! Die Änderung vom sachlich völlig angemessenem "katastrophal" (das war es nach Umweltgesichtspunkten) in "relativ viel" ist eine Verharmlosung. Mit Neutralität hat das nichts zu tun, höchstens mit Geschichtsfälschung. -Ernst Kausen 19:31, 4. Sep. 2009 (CEST)

Ach, Ernst... --Martin Rätsel 19:41, 4. Sep. 2009 (CEST)
Aber ja, Martin! --Ernst Kausen 20:21, 4. Sep. 2009 (CEST)
Hi Ernst. Nun gut, das eigentlich völlig unklare "eigentlich" kann man hier schreiben, und von mir aus stell' auch das dysphemistische "katastrophal" wieder her. Aber wie können zwei Flüsse (Werra zusammen mit der Fulda) einer der beiden Quellflüsse der Weser sein...? :-) --Martin Rätsel 21:44, 4. Sep. 2009 (CEST)
Da hast du Recht, die blöde Formulierung stammt auch nicht von mir. Ich habe es jetzt korrigiert. (Mein Beitrag war die Etymologie des Flussnamens, ansonsten habe ich mit der Werra nichts am Hut.) --Ernst Kausen 03:22, 5. Sep. 2009 (CEST)

Kurzes Lob[Bearbeiten]

Bin über Spezial:Beiträge/Sepia gestolpert und muss Dich kurz für Deine Arbeit loben. Gutes Sprachgefühl, Distanz zum Thema und saubere Kommentare zu den Änderungen. --Siehe-auch-Löscher 22:47, 7. Nov. 2009 (CET)

Danke! Mal was anderes als immer nur Argwohn und Missachtung... --Martin Rätsel 23:03, 7. Nov. 2009 (CET)
ich schließe mich dem an, gerade die Sportartikel haben's wirklich nötig. Weiter so :)--89.12.112.193 23:00, 16. Jul. 2010 (CEST)
Das kann man wohl sagen, aber es bleibt immer ein Tropfen auf den heißen Stein. Aber schließlich macht man das ja nicht zum Wohle der Allgemeinheit, sondern weil's Spaß macht... Danke! --Martin Rätsel 23:03, 16. Jul. 2010 (CET)
he, wenn es auch noch Spaß macht ist es sogar noch besser, wenn ich wieder aktiv bin, helfe ich Dir dabei aber auch gerne (und zwar mit Account). Für mich ist aber erstmal wohlverdienter Urlaub angesagt :) Lieben Gruß--89.12.112.193 23:08, 16. Jul. 2010 (CEST)
Viel Spaß und Gruß :-) --Martin Rätsel 23:12, 16. Jul. 2010 (CET)

E-Postbrief[Bearbeiten]

Hallo, der LA ist nur eine Notlösung, nachdem ich trotz mehrfacher Bitten um Verbesserung so Antworten bekam wie es läge an meiner Blödheit, solle mir irgendwelche Links angucken oder mich am besten da anmelden, da würde ich es verstehen. Dann muss man eben manchmal die Holzhammermethode ergreifen.... --Nicola Verbessern statt löschen! 20:32, 29. Jul. 2010 (CEST)

So isses :-) --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 20:43, 29. Jul. 2010 (CEST)

meine Stimme[Bearbeiten]

Hallo, ich habe deinen Hinweis erhalten,[siehe hier] --mfg, Theo 03:38, 10. Aug. 2010 (CEST)

Die 12 Geschworenen[Bearbeiten]

Hallo Sepia, in dem Artikel zu dem 1957er Film "Die 12 Geschworenen" hast du unter anderem zwei Änderungen vorgenommen, die so nicht stimmen. Du hast den englischen Begriff "chairman" mit "inoffizieller Vorsitzender" eingedeutscht. Ein Juryvorsitzender im amerikanischen Rechtssystem ist aber nicht "inoffiziell" sondern eine höchst offizielle Funktion. Ich habe es deshalb auf "Vorsitzender" abgeändert. Dann hast du aus Jurymitglied Nr. 10 einen Referatsleiter gemacht. Woher stammt diese Information? Sowohl in der englischen Fassung, als auch in der deutschen Synchronisation ist er ein Betreiber von mehreren Tankstellen bzw. Autowerkstätten. Die übrigen Änderungen finde ich ok. Viele Grüße --Sukuru 14:34, 25. Sep. 2010 (CEST)

Hallo, eine Filmhandlung hält sich ja nicht unbedingt an die Wirklichkeit. Der eine Geschworene übt gewisse Ordnungsdienste aus, seit der Alte flapsig die Bemerkung fallen ließ "wir werden ihn zum Präsidenten wählen", nachdem dieser Stimmzettel ausschnitt. Von einem gesetzesmäßigen Vorsitzenden ist im Film m. M. n. nicht die Rede. So kam das bei mir rüber. Die Berufsbezeichnung habe ich aus der eigenen Aussage des Geschworenen abgeleitet "... und in meinem Referat geht es drunter und drüber". Soviel zu den Beweggründen meiner Bearbeitung. Gruß --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 20:53, 26. Sep. 2010 (CEST)
Hallo Martin, Also der Film hält sich in diesem Punkt schon an die Wirklichkeit. In einem amerikanischen Film wäre ein Geschworenenzimmer ohne "Forman" so wie ein Sheriff ohne Stern. Das Problem ist wohl mal wieder die deutsche Synchronisation. In ihr wird die offizielle Rolle des Jurors Nr. 1 als Vorsitzender weniger deutlich. Im englischen Original, wie auch in dem Originalskript des Theaterstücks von Reginald Rose wird er stets offiziell mit "Mr. Foreman" angesprochen, alle anderen mit ihren Jurynummern. In der deutschen Fassung wird die Anrede dagegen vermieden, vielleicht weil man dachte, der deutsche Zuschauer kenne die Gegebenheiten in einem amerikanischen Geschworenengericht nicht so genau.
Nr. 10 sagt an der von Dir zitierten Stelle "...und in meinen drei Garagen geht es drunter und drüber..." sowohl in der deutschen wie in der englischen Fassung und im Textbuch des Stückes. Die deutschen Untertitel sprechen von "...drei Tankstellen...". Sorry, ich bin sonst nicht pingelig, aber "Die 12 Geschworenen" zählt halt zu meinen drei Lieblingsfilmen und die kenne ich beinahe auswendig.
  • Reginald Rose: Twelve Angry Men, A play. Samuel French LTD, London, 1955 , 62 S., (engl.), ISBN 0-573-040125
Viele Grüße --Sukuru 00:14, 27. Sep. 2010 (CEST)
Kein Problem, lasse mich gern überzeugen :-) Die drei Tankstellen sind auch besser als die drei Garagen, das ist bestimmt eine Fehlübersetzung (eine Garage ist im Deutschen ein Raum, in dem Autos abgestellt werden, im Englischen eben eine Tankstelle mit allem drum und dran...)
Nachtrag: Eigentlich wollte ich ja nur den Anglizismus "Chairman" ersetzen, den im Deutschen nun mal keiner versteht, das "inoffiziell" kam dann eher unbewusst nach. Das andere war wohl schlicht ein Missverständnis... --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 18:21, 27. Sep. 2010 (CEST)
Garage (Englisch) = Tankstelle (Deutsch), das stimmt genau! Mit den Anglizismen hast Du auch völlig recht. Ich ärgere mich selber darüber und da ist mir prompt einer reingerutscht. Noch dazu falsch, denn eigentlich heißt es im englischen Original nämlich "forman" und nicht "chairman". Danke für Deine konstruktive Haltung. Viele Grüße. --Sukuru 19:00, 27. Sep. 2010 (CEST)

AK[Bearbeiten]

Hallo Sepia. Ich habe Deinen Abstimmungskommentar in der AK DOc Taxon modifiziert, ohne untersuchen zu wollen, ob es ein Verstoß gegen WP:KPA ist. - Hast Du den Kampf Klitschko vs Briggs gesehn? Gruß --Logo 00:26, 21. Okt. 2010 (CEST)

Ich konstatiere, dass du nach eigenen Worten nicht untersucht hast, ob PA vorliegt, demzufolge auch keinen PA erkennen konntest (sonst läge eine Untersuchung vor). Eine andere Begründung zur Verfälschung meines Kommentares bringst du nicht. Ergo: Bitte umgehend wieder herstellen. Danke :-)--Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 00:36, 21. Okt. 2010 (CEST)
Ich würde das ggf einem anderen Admin auf der VM überlassen. - Warum auf einem gutwilligen und sowieso in der Defensive befindlichen Kandidaten herumhacken? --Logo 00:44, 21. Okt. 2010 (CEST)
Irrtum, Kollege! :-) Du hast einen fremden Kommentar auf einer Abstimmungsseite geändert, und das, obwohl du nicht untersucht hast, ob ein Verstoß vorliegt! Fremde Kommentare werden bestenfalls gar nicht, wenn, dann aber nur bei klaren Verstößen und also entsprechender Untersuchung entfernt. Dein Verhalten, eine Stellungnahme, von der Art her auf AKs mehr als normal, eigenmächtig zu löschen, das, Freund und Kollege, ist Vandalismus. Bitte also umgehend rückgängig machen, danke!
"Hast Du den Kampf Klitschko vs Briggs gesehn?" - Hä?! --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 00:51, 21. Okt. 2010 (CEST)
Möchte mal wissen, warum manche Gesellen immer gleich eine Drohung ausstoßen müssen. Und was hat ein vermeintlicher PA eigentlich mit VM zu tun...? Lern mal die Grundlagen und komm dann wieder rein. Aber bitte mit Anklopfen! --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 02:24, 21. Okt. 2010 (CEST)

Moin, Mädelz. Zur Entspannung: Ich habe die Entfernung eines Wortes durch Logo kenntlich genacht (und begründet, weshalb) sowie den zweiten Begriff, der eindeutig zur tolerierbaren Meinungsäußerung ohne PA zählt, wieder hingesetzt. Allseits guet's Nächtle, wünscht -- Wwwurm Mien Klönschnack 01:04, 21. Okt. 2010 (CEST)

Cool[Bearbeiten]

Guten Morgen Martin, nachdem ich mich zunächst über Deine Contra-Begründung köstlich amüsiert hatte, muss ich Dir nun aber auch für Deinen Wechsel zu Pro und die coole, äh, lässige Begründung dieses Wechsels Respekt zollen. Und wo wir schon dabei sind: Du hast für Dein Anliegen grundsätzlich meine Sympathie, solange Du es nicht übertreibst. Grüße, --JosFritz 07:37, 1. Jul. 2011 (CEST)

Für mich sieht der Wechsel eher nach beleidigter Leberwurst aus :D IPA m with hook.PNG 08:08, 1. Jul. 2011 (CEST)
Und ich halte die Bemerkungen zu der Contra-Begründung für unmöglich. Weder Amgas "Hinweis", noch M-J´s "Gegenpro" und die Bemerkung dazu wären nötig gewesen. Gestehen wir doch jedem seine Meinung zu. Sowas ist bei einer demokratischen Wahl einfach unzulässig - egal wie "dämlich" die Begündung zu dem Contra war. Ne discere cessa! 15:03, 1. Jul. 2011 (CEST)
Du trittst nach? - Bitteschön. Interessant ist zunächst mal, dass du am frühen Morgen nach nur ziemlich genau einer halben Stunde auf einen Beitrag hier antworten kannst. Sieht so aus, als ob du die ganze Nacht hindurch mit zusammengekniffenen Lippen und zittrigen Fingern nur darauf gewartet hast... Nun gut. Du meinst, mir eine prä- und postinfantile Gefühlsstruktur bzw. eine entsprechende Verhaltensweise unterstellen zu müssen. Dieses Invektiv wiegt schwerer als dein erster Wikiquettenschwindel mir gegenüber. Anstatt dich um mein Psychogramm zu kümmern, solltest du lieber auf deine Ausdrucksweise achten. Ist dir eigentlich mal aufgefallen, dass die Kontra-Stimmen vor mir allesamt ohne Begründung auskamen? Ich, der ich zu meiner Begründung stehe muss mir schräg ans Schienbein pissen lassen während andere sich geflissentlich durch Schweigen davor schützen. Denk mal drüber nach! Außerdem tangiert dich mein Abstimmverhalten in keiner Weise, das hast du auch nicht zu bekritteln, zumal du eh keine Ahnung hast, von welcher Gefühlsregung etc. es inspiriert wurde. "Ausgleichsstimmen", in letzter Zeit offenbar im Trend, sind oberdumm. Erstens, weil sie einen anderen Stimmberechtigten zu disziplinieren suchen ohne dabei eigene Überzeugung direkt zu äußern, zweitens, weil ein Stimmenpaar (+1/-1) nicht den Urzustand wiederherstellt, sondern das Abstimmungsverhältnis in Richtung 1:1 verschiebt. Von "Ausgleich" kann also keine Rede sein. Und das nächste Mal klopfst du bitte vorher an und putzt dir die Schuhe ab, bevor du hier rein kommst. Woanders wirst du vom Benutzer sofort gelöscht, wenn du nichts als eine Schmähung auf der Disk hinterlässt. Aber ich bin ja generös... --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 01:48, 2. Jul. 2011 (CEST)
"zusammengekniffenen Lippen und zittrigen Fingern" − was nimmst du für Drogen? 8:00 Uhr beginnt in der Regel mein Arbeitstag. Ein Tipp für die Zukunft: ignorier einfach die Kommentare zu deinen Stimmabgaben und steh vor allem zu deinem Wort. Dieser Wechsel hat auf mich den gleichen Eindruck wie dein Hin- und Herrevertiere dieser Diskussion. Und was mich tangiert bleibt mir überlassen, das lasse ich mir von dir garantiert nicht vorschreiben. IPA m with hook.PNG 16:18, 2. Jul. 2011 (CEST)
Das war 'ne zutreffende Feststellung, keine Vorschrift, oder hab ich dir Verhaltensdirektiven gegeben? Und mein Eindruck auf dich ist mir so egal wie wenn in Lima 'n Lama ins Koma fällt. Unterstellung von Rauschmittelkonsum ist übrigens PA, aber ich bin aus dem Alter raus, in dem man gleich zu Papi rennt. --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 16:28, 2. Jul. 2011 (CEST)
Haha, weil kein Papi der Welt dir das abnehmen würde. IPA m with hook.PNG 16:35, 2. Jul. 2011 (CEST)

Mal 'ne differenzierte, umfassende, konstruktive, dabei aber doch einfühlsame und rücksichtsvolle Kontrabegründung: [8] :-)

Die Aktion trägt Früchte: [9] Gut gell...? Anmerkung: Das Portrait ist natürlich nicht von mir, im doppelten Wortsinne... --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 00:58, 3. Jul. 2011 (CEST)

LOL - hab ich schon erwähnt, dass mir deine Schüler leid tun? Solch eine sprunghafte Persönlichkeit ist Gift für die Entwicklung einer Person. IPA m with hook.PNG 01:25, 6. Jul. 2011 (CEST) PS: Deine Aktion tragen Früchte? ROFL - Ich habe nur dir den Spiegel vorgehalten.
Hab' ich mir auch gesagt. Deshalb hab' ich den Lehrerjob an den Nagel gehängt. – – Jetzt leite ich selber ein Bildungsinstitut. :-)
Aber schön, dass du die Standardwerke der deutschen Literatur liest... --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 14:22, 6. Jul. 2011 (CEST)
P.S. Spiegel? Ich erwähnte bereits, extra für dich, dass der von dir geänderte Eintrag nicht von mir stammt...

Löschung "Neues Osteuropa"[Bearbeiten]

Hallo, ich wende mich an Dich, da Du an der Löschdiskussion zum Artikel Neues Osteuropa beteiligt warst. Dieser wurde heute von PaterMcFly gelöscht - mit dem Hinweis auf fehlende Relevanz. Da dies mein erster eigens angelegter Artikel in der Wiki ist bzw. war, habe ich daher PaterMcFly kontaktiert (Diskussion hier: Benutzer_Diskussion:PaterMcFly#L.C3.B6schung_.22Neues_Osteuropa.22). Leider erscheinen mir seine Argumente nur zur Rechtfertigung der Löschung vorgebracht, jedoch enthalten diese nichts Konstruktives. Daher wollte ich Dich um Deine Meinung zu dieser Löschung bitten. Vielen Dank! --BenasB 21:03, 7. Aug. 2011 (CEST)

Hallo! Also, da musste ich erstmal in meiner Bearbeitungsliste nachschauen. "Neues Osteuropa"...? -- Ah! Eigentlich war ich nicht direkt an der Löschdiskussion beteiligt, ich hatte leidiglich den Kapiteleröffner auf einen mathematisch-logischen Fehler hingewiesen. Zur Sache selber wollte ich nicht Stellung nehmen. Das kann ich auch jetzt nicht, weil der Artikel ja gelöscht und nicht mehr einsehbar ist. Und da mir die Relevanzkriterien zu Zeitschriften etc. nicht vollumfänglich geläufig sind, kann ich leider auch nichts Konstruktives dazu beitragen. Weder für noch wider. Da es keine klare Grenzlinie zwischen relevant und irrelevant gibt, kommt's halt oft zu Kontroversen, das ist ja gang und gäbe. Hast du es schon mit "Löschprüfung" probiert...? Ansonsten, leg' einfach bei Gelegenheit einen neuen Artikel an, zu einem anderen Thema meine ich natürlich. Irgendwann klappt's schon mit dem ersten Artikel. Gruß --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 22:54, 7. Aug. 2011 (CEST)

Sepia oder Martin?[Bearbeiten]

Ich bin ein Neuling in Wikipedia (besser gesagt, ein sehr unerfahrener Benutzer). Im Zusammenhang mit dem Artikel zur Volksabstimmung zu Stuttgart 21 ist mir aufgefallen, dass Du anscheinend einen anderen Nick für die Überarbeitung eines Artikel benutzt, als für Deine Diskussionsbeiträge. Auch sind die Einrückungen in Deinem Beitrag auf der Diskussionsseite in einer Weise gestaltet, dass man auf den ersten Blick nicht übersieht, ob Du Dir selber antwortest oder ob sich ein anderer mittlerweile in die Diskussion eingeschaltet hat. Auf den zweiten Blick sieht man natürlich, dass weder das eine noch das andere zutrifft. Für mich (persönlich) erschweren beide angesprochenen Punkte, Deine Beiträge einzuorden. Bitte verstehe mich nicht falsch, ich will Dich nicht kritisieren, ganz im Gegenteil, ich habe höchsten Respekt vor Dir! Aber als Aussenstehender fallen einem manchmal Dinge auf, an die man selber gar nicht denkt. Alles Liebe, --79.202.50.97 22:29, 1. Dez. 2011 (CET) ^

Hallo!
Mein Benutzername ist "sepia". Diese Bezeichnung erscheint in allen Bearbeitungslisten. Meine sogenannte Signatur unter Diskussionsbeiträgen habe ich bearbeitet, weil ich den Benutzernamen irgend wie nicht mehr so toll finde. Ist vielleicht etwas unübersichtlich für Anfänger, aber der Link zur Benutzerseite ist ja noch da.
Die Einrückungen in der Diskussion sind nur zur Übersicht, ich find's eigentlich eindeutig, die Signatur schließt immer einen Beitrag ab (oder sollte), daran kann man zur Not Beiträge verschiedener Schreiber unterscheiden.
Gruß, --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 23:24, 1. Dez. 2011 (CET)
Nachtrag: Die Einrückungen wurden automatisch generiert, weil ich das Nummern-Aufzählungszeichen # benutzt habe. Die immer gleiche Signatur wird bei Eingabe der entsprechenden Zeichenfolge (siehe oben am Bearbeitungsfenster) auch automatisch generiert.
P.S. kannst ruhig kritisieren, du bist hier den anderen ja gleichberechtigt! :-) --Martin zum Kopfzerbrechenzum Kopfschütteln 23:42, 1. Dez. 2011 (CET)

LA auf Benutzerunterseite[Bearbeiten]

falls Du es noch nicht gemerkt haben solltest, da läuft einer am (noch) heutigem Tag. Gruß--in dubio Zweifel? 22:21, 3. Jan. 2012 (CET)

Alternative wäre es solche Passagen seitens ... eines Dritten zu entfernen -- Warum tust du's denn nicht einfach...? :-| --Martin zum Überlegenzum Überarbeiten 23:08, 3. Jan. 2012 (CET)
weil ich mich in soetwas eher zurückhalte und lieber an die eigene Vernunft appelliere;-) lieben Gruß und alles Gute im Neuem Jahr sowie Gute Nacht--in dubio Zweifel? 23:46, 3. Jan. 2012 (CET)

Max von Schenckendorff‎[Bearbeiten]

Hallo Martin, Du hast bei Max von Schenckendorff‎ das begaffen geändert. Aus meiner Sicht handelt es sich bei den Personen eindeutig um Schaulustige. Deshalb trifft begaffen eindeutig zu, hingegen halte ich betrachten für zu harmlos. Gruß Martin--Falkmart (Diskussion) 09:33, 22. Apr. 2012 (CEST)

Hi, betrachten ist für mich wertneutral, während gaffen eindeutig negativ besetzt ist. Und eine Enzyklopädie stellt auch bitterböse Dinge neutral dar. Das können ja trotzdem Schaulustige sein, das bestreitet ja niemand. „Gaffer“ wird ja auf Schaulustige weitergeleitet, was auch darauf schließen lässt, dass es nur Umgangssprache ist, aber ändere es halt wieder, das ist doch kein Problem :-))) --Martin zum Überlegenzum Überarbeiten 13:49, 22. Apr. 2012 (CEST)

VM Alabasterstein[Bearbeiten]

Vgl. [10], der darf anscheinend alles. Die VM ist nach wie vor nicht bearbeitet. Kopfschüttel Serten (Diskussion) 23:39, 10. Mai 2013 (CEST)

Tja, is' halt Wikipedia...! --Martin zum Überlegenzum Überarbeiten 00:23, 11. Mai 2013 (CEST)

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (06:18, 24. Mai 2013 (CEST))[Bearbeiten]

Hallo Sepia, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 06:18, 24. Mai 2013 (CEST)

Das wurde nicht im Sinne des Melders beschieden; die Meldung beruht auch auf Reziprozität; siehe auch eins drüber!

Saskatschewan[Bearbeiten]

Hast du noch vor, hier weiterzumachen? Würde sonst ein bisschen dran rumschrauben, wenn das ok ist. –ðuerýzo ?! SOS 16:38, 9. Jan. 2014 (CET)

Oha?! Wusste gar nicht, dass es die Seite überhaupt gibt... :-)) Kannst du gerne haben! --Martin zum Überlegenzum Überzeugen 20:26, 9. Jan. 2014 (CET)
Ok ;) –ðuerýzo ?! SOS 22:51, 9. Jan. 2014 (CET)
Erledigt. –ðuerýzo ?! SOS 18:20, 29. Jul. 2014 (CEST)

MB Generisches Maskulinum[Bearbeiten]

Hallo Sepia, danke für deine Ergänzungen im MB, die ich für sinnvoll halte. Bitte sprich grundsätzlich Ergänzungen mit den Initiatoren ab. Wir haben Interesse an einem möglichst "schlanken" MB, weil keiner sich durch Textwüsten kämpfen möchte. Deine eingebrachten Argumente sind stichhaltig (Redundanz des Verweises aufs Geschlecht). Ich habe deine Ergänzungen jetzt erstmal gestrichen, werde sie aber gerne in modifizierter Form wieder aufnehmen. Siehe Edit-Kommentare. VG --Brahmavihara (Diskussion) 08:23, 27. Jan. 2014 (CET)

OK, ich hab's auf der Diskussionsseite geparkt. --Martin zum Überlegenzum Überzeugen 22:02, 27. Jan. 2014 (CET)

Nach unten geschubst[Bearbeiten]

Hallo Martin, ich wollte da auch gerade drauf antworten und ich hatte dann einen Bearbeitungskonflikt. Ich wollte aber nicht dass meine Antwort sich evtl. auf deinen Kommentar bezieht und daher hatte ich das dann über deine Antwort eingefügt, damit da kein Mißverständnis entstehnt. Eine bessere Formatierung fiel mir da leider nicht ein. Deine Zeile jetzt macht es aber jetzt noch transparenter, vorher sah es ein wenig nach einer Antwort aus. Ich hoffe das ist jetzt so ok. An der Diskussion will ich aber nicht weiter teilnehmen. Ist mir zu lang und meine Meinung habe ich eh schon gebildet. Lg. --Soenke Rahn (Diskussion) 01:59, 27. Jul. 2014 (CEST)

 :-) --Martin zum Überlegenzum Überzeugen 02:11, 27. Jul. 2014 (CEST)

Einladung zum Workshop Offenes Editieren am 14. November in Stuttgart[Bearbeiten]

Einladung zum Workshop Offenes Editieren am 14. November 2014 in Stuttgart

Wikipedia-Crystal clear-advancedsetting.png

Am 14. November wird von 17 bis 21 Uhr im Forum3 in Stuttgart ein Workshop Offenes Editieren stattfinden, zu dem wir dich herzlich einladen möchten. Es handelt sich hierbei um ein offenes Format, bei dem kein bestimmtes Thema vorgegeben ist und es vor allem um den Austausch zwischen Benutzern geht. Die Veranstaltung steht für jeden offen, egal ob du ein interessierter Neuling oder erfahrener Benutzer bist. Fahrtkosten können bei Bedarf erstattet werden.

Weitere Details zu dem Workshop findest auf unserer Stammtischseite, wo du dich auch eintragen kannst wenn du teilnehmen möchtest. Wir würden uns über dein Kommen freuen! Viele Grüße, --Wnme 23:20, 5. Nov. 2014 (CET)

i Info: Wenn du in Zukunft weiterhin über Treffen in Stuttgart informiert werden möchtest, trage dich bitte in diese Liste ein.

Globales Benutzerkonto[Bearbeiten]

Hallo Sepia! Als Steward bin ich in die kommende Vereinigung aller Benutzerkonten involviert, die von der Wikimedia Foundation organisiert wird, siehe m:Single User Login finalisation announcement/de). Als ich mir dein Benutzerkonto angeschaut habe, ist mir aufgefallen, dass du noch gar kein globales Konto hast. Um dir selbst deinen Namen zu sichern, rate ich daher zur Anlage eines solchen Kontos, indem du auf Special:MergeAccount dein Passwort eingibst und deine lokalen Konten zusammenführst. Solltest du dabei irgendwelche Probleme haben oder sonstige Frage, kannst du mich gern mit {{Ping|DerHexer}} benachrichtigen. Grüße, —DerHexer (Disk.Bew.) 11:06, 25. Jan. 2015 (CET)