Benutzer Diskussion:Sly37

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
QSicon öde.svg
Ich bin bis auf Weiteres inaktiv.
Nuvola apps kmoon.png
Pause
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, deren jüngster Beitrag mehr als 60 Tage zurückliegt und die mindestens einen signierten Beitrag enthalten.
Archivübersicht Archiv
Wie wird ein Archiv angelegt?

Filmartikel

Hallo. Danke für deine Filmartikel. Zwei Fragen dazu: a) welche Liste arbeitest du ab? b) wie kannst du die recht ausführlichen Handlungswiedergaben schreiben zu teilweise obskuren Streifen? Danke -- Si! SWamP 23:21, 18. Sep. 2012 (CEST)

Gern geschehen, sind meine ersten Gehversuche bei den Filmartikeln. Ich habe eine CD von Entertainment Media AG aus München, die eigentlich für DVD-Händler gedacht ist. Da sind so gut wie alle Filme gelistet, die jemals erschienen sind. Ich habe damit begonnen, diese abzuarbeiten und mit noch nicht gebläuten Artikeln in Wikipedia abzugleichen. Und diese Artikel schreibe ich dann. Meine (Original-)DVD-Sammlung ist ziemlich groß und die Filme , die ich nicht habe, hole ich mir entweder in der Videothek oder per Video-on-demand (legal, da lege ich Wert darauf) aus dem Internet. Mit den obskuren Streifen hast du recht, teilweise grenzt das Anschauen an Masochismus... --Sly37 (Diskussion) 23:58, 18. Sep. 2012 (CEST)
Oha. Aha. Viel Geduld & Spucke & Tastatur wünsche ich dir da. Noch ein Tipp: Bei Titeln, die mit Zahlen beginnen, kriegt die Sortierung soviel Doppelpunkte nach der Raute, wie der Titel Ziffern hat (also: Titel "13 kleine Esel" kriegt #::; Titel "100.000 Euro für Südeuropa" kriegt #::::::). Gruß -- Si! SWamP 22:46, 19. Sep. 2012 (CEST)
Vielen Dank für den Hinweis! Hab ich nicht gewusst, man lernt nie aus :-) --Sly37 (Diskussion) 22:49, 19. Sep. 2012 (CEST)
Von mir Dank für die Ergänzung der Bergman-Filmografie (Ach diese Frauen) und die einheitliche Formatierung einiger Bergman-Darstellerinnen-Filmografien. – Robert K. (Diskussion) 13:35, 12. Okt. 2012 (CEST)

Alle Filme die jemals erschienen sind? Dann müssen da ja Zig-Millionen Filmtitel auf der DVD sein oder nicht? --Sheep18 (Diskussion) 11:25, 13. Okt. 2012 (CEST)

So viel sind’s dann auch nicht. Alle Filme, die im deutschsprachigen Raum auf DVD oder VHS erschienen oder als Import zu bekommen sind; irgendwelche Folgen von Fernsehreihen oder sonstiges sind da natürlich in der Regel nicht dabei. Aber rund 380.000 sind da drauf. Wobei an viele ältere da gar nicht oder nur sehr schwer ranzukommen ist. --Sly37 (Diskussion) 19:27, 13. Okt. 2012 (CEST)

Hihi, ich häng mich hier mal rein. Ich finds toll, wie du das mit den Filmartikeln machst, nicht zuletzt, weil ich ein großer Fan systematischer Arbeit bin. :-) Ich werd dann mal nach meinem aktuellen Unsichtbar-Projekt meine A-Filme abarbeiten, damit du dich voll und ganz auf die besonders obskuren Sachen konzentrieren kannst (sowas wie Arachnophobia oder so … ok, den gibts schon). ;-P Ich wünsch dir, dass dir dein Elan erhalten bleibt. Die aktuelle Taktik dürfte da extrem hilfreich sein. Mach weiter so! Viele Grüße, --Paulae 21:06, 14. Nov. 2012 (CET)

Vielen Dank! Freu mich über jede konstruktive Unterstützung bei der Filmartikelarbeit. Meiner Meinung nach geht bei der Filmarbeit ohne irgendein System überhaupt nichts, da man ansonsten relativ schnell den Überblick verliert. Lass mir bei der Abarbeitung deiner A-Liste aber bitte noch etwas „Normales” übrig, denn mit ausschließlich obskuren Streifen läuft man Gefahr, irgendwann wahnsinnig zu werden... :-) --Sly37 (Diskussion) 23:16, 14. Nov. 2012 (CET)

Bei der Erstellung einiger Weiterleitungen auf deine Filme, fiel mir auch auf, was für einen Mist du dir teilweise anschauen musstest. Aber ich glaube, da sind wir alle durchgegangen. Ich glaube jeder von uns schätzt es, seltene Filme zu finden und Wissen für die breite Öffentlichkeit aufzubereiten, welches ohne uns nicht wirklich verfügbar wäre. Jeder Mainstreamfilm, der im Kino läuft, wird früher oder später als Artikel erstellt. Aber es sind doch irgendwie die seltenen Filme, die einen reizen. Vor allen Dingen finde ich persönlich immer wieder interessant, wie dieses Wissen dann doch vereinzelt abgefragt wird. Wenn du das Werkzeug noch nicht kennst, viel Spaß damit in der Zukunft. Und um seine Filmperlen entdecken zu können, hat sich jeder von uns durch sehr viel Dreck arbeiten müssen. Vielleicht ist das sogar der Initiationritus in der Filmredaktion der Wikipedia. Erst wenn man eine gewisse Menge an Dreck gesehen und als Filmartikel erstellt hat, wird man als ernsthafter Kollege wahrgenommen. Von daher: Willkommen an Bord :D
Mein Tipp für dich, wäre es, in Zukunft vielleicht einfach irgendwelche ausländischen Filmpreise abzuarbeiten. So habe ich einige dänische und schwedische Filmperlen für mich entdecken können. Ich möchte nicht wissen, wieviele ungeschriebene Artikel für Filmperlen noch in den weniger bearbeiteten Ländern wie Spanien, Italien, Kanada, Australien, Polen, Tschechien, Island, Israel oder Russland liegen.
Ich wollte dich vielleicht mal fragen, ob du an einen seltenen Film heran kommst. Ich habe vor einiger Zeit angefangen, Filmbiografien mit Harry Houdini zu schreiben. Ich konnte vier Filme auftreiben und mit Houdini, der König des Varieté und Die großen Houdinis bereits zwei Artikel erstellen. Problematisch stellt sich allerdings die Erstellung des Films „Die Jugend des Magiers“ (USA, 1987, Young Harry Houdini) an. Der Film wurde scheinbar nur einmal im deutschen Fernsehen ausgestrahlt und ist lediglich in UK als VHS erhältlich, wobei sie dort scheinbar auch fast vergriffen ist. Ich hätte ihn importieren können, doch es stellte sich heraus, dass neben mir keiner mehr VHS besitzt. Wenn du den Filmartikel erstellen könntest, hättest du echt was gut bei mir! Grüße -- Critican.kane (Diskussion) 10:00, 15. Nov. 2012 (CET)

Da geb ich dir vollkommen recht. Viele Mainstream-Fans wissen gar nicht, was an unbekannten, aber manchmal sogar besseren Filmen wie die allgemeine Kino-Kost existiert. Das war auch mein Problem, denn als Filmjunkie habe ich eigentlich schon alles an bekannten Filmen gesehen und wusste gar nicht mehr, was ich mir ansehen sollte. So bin ich ja überhaupt hierher gekommen. Was man nicht außer Acht lassen darf, dass man beim Durchforsten dieser Filme trotz allem Schrott, der einem dabei unterkommt, auch sein Wissen erweitern kann. Ich wusste beispielsweise vorher nicht, was eine Alraune ist oder dass Alexander Jaroslawitsch Newski ein russischer Volksheld ist und was die Gründe dafür sind. Man muss also allem etwas Positives abgewinnen. Dass die von dir aufgeführten Länder gute Filme produzieren, hab ich bereits bemerkt. Hab über einige auch schon einen Artikel geschrieben. Die richtig gute Qualität hat mich da wirklich überrascht.
Mal schauen, was ich bei „Die Jugend des Magiers” machen kann. Kann etwas dauern, denn den hatte ich bis jetzt noch nicht auf dem Radar. Danke dir für die netten Zeilen! --Sly37 (Diskussion) 10:46, 15. Nov. 2012 (CET)
Hahaha....ging mir genauso. Eigentlich wollte ich damals nur etwas an die Wikipedia zurückgeben, nachdem ich sooft von der Informationen hier profitiert habe. Und dazu kam, dass ich zu viele (gefühlt: alle) Mainstreamfilme längst sah und kenne. Aber wenn man mal links und rechts vom Mainstream schaut, entdeckt man plötzlich, wie sehr Filme auch Kultur und Geschichte transportieren können. Obwohl du bei meinen erstellten Artikeln viel Müll entdecken wirst, gibt es doch auch ziemlich viele Filmbiografien, Historienfilme und Literaturverfilmungen. Zum Beispiel hatte ich kaum Ahnung von Josef Stalin und die Personenbeziehungen um ihn herum. Drei Stunden Youtube (wo du übrigens auch viele vollständige Filme vorfinden wirst) und die Erstellung von Stalin (1992) (der hoffentlich irgendwann sein Lesenswert-Bapperl bekommt, ich zähl auf deine Stimme :P) später, haben mein Wissen um einiges erweitert. Ich genieße weiterhin unterhaltsame Filme, die auch mal etwas verblödet sind, aber seitdem ich Film als Kulturträger für mich entdeckt habe und merke, wie viele unbekannte Welten noch auf einen warten und wie kleingeistig man manchmal ist, konzentriere ich mich verstärkt auf solche Filme.
Den Houdini-Jugendfim habe ich schon seit fast zwei Jahren auf dem Radar. Unglücklicherweise ließ er sich nie auftreiben. Normalerweise frage ich auch niemanden danach, Filme für mich zu schauen. Ich frage höchstens mal jemanden danach, für mich Filmkritiken zu besorgen, was Paulae damals bereits dankenswerterweise machte und César durch seine vielen Onlinearchive immer wieder gerne macht. Es ist übrigens erst das zweite Mal, dass ich frage. Beim ersten Mal fand ich eine französische Fernsehbiografie über Sartre und de Beauvoir, die zwar vollständig auf youtube, aber leider auch in französisch, ist. Keiner konnte oder wollte mir helfen, bis ARTE den Film dann dieses Jahr am 11. Mai ausgestrahlt hat. Und seitdem existiert Der Liebespakt: Simone de Beauvoir und Sartre hier in der Wikipedia. Und etwas mehr als zehn Personen greifen pro Tag darauf zurück. :) -- Critican.kane (Diskussion) 11:23, 15. Nov. 2012 (CET)

Across the Hall

Hey Sly37,

bei "Across the Hall" ist mir eventuell ein Fehler aufgefallen, da ich den Film aber nicht kenne, frag ich lieber bevor ich was Falsches berichtige! ;) Im ersten Abschnitt der Handlung taucht auf einmal der Name "Jerry" auf, obwohl die Hauptfigur doch eigentlich "Terry" heißt? Ist bestimmt nur ein Tippfehler, aber wie gesagt, ich kenn den Film nicht. By the way, Respekt vor deiner Arbeit! Was du dir so für Filme antust grenzt ja wirklich manchmal fast an Körperverletzung! ;-) (Ich lese die Artikel gerne, sind auch echte Filmperlen dabei, aber manchmal... [ich meine die Filme, nicht deine Artikel!]) Viele Grüße --Maddl79 (Diskussion) 00:57, 13. Okt. 2012 (CEST)

Vielen Dank für dein Kompliment! Mit Jerry hast du natürlich recht, auch hierfür danke. Ich hab’s geändert. Die beiden anderen Protagonisten June und Julian haben wohl dazu geführt, dass das J bei Terry auftauchte. Ist übrigens ein empfehlenswerter Film, den man sich zweimal anschauen sollte, um alle Details zu erkennen. --Sly37 (Diskussion) 05:30, 13. Okt. 2012 (CEST)

Gratulation

Schnittblumenstrauß
Einfach mal ein kleines Dankeschön …
… für deine solide Arbeit und Erstellung von Filmartikeln. -- Anstecknadel (Diskussion) 04:13, 13. Nov. 2012 (CET)

Eigentlich wollte ich dir schon zu deinem 100. Artikel gratulieren, aber irgendwie habe ich das Verschlafen. Stattdessen gratuliere ich dir zu deinem 106. Artikel. :) -- Anstecknadel (Diskussion) 04:13, 13. Nov. 2012 (CET)

Vielen Dank! Freut mich sehr, gerade weil unser Erstkontakt ja alles andere als gut war. Aber Schnee von gestern, auch dir ein Lob für deine Artikelarbeit! --Sly37 (Diskussion) 09:14, 13. Nov. 2012 (CET)
Der Blumenstrauß wäre größer geworden, wenn deine Arbeit nicht nur solide, sondern auch mal mit ein paar Infos überraschen würde. Ich hoffe, du siehst es als positive Kritik an, deine Artikel mit etwas mehr Hintergrundmaterial (sofern möglich) zu würzen. Das einfachste ist es, in der IMDb-Trivia zu schauen, ob was interessantes drin steht und diese Fakten über google mit Interviews oder Zeitungsartikeln gegenzuchecken. Das macht, neben handlichen Kritiken, für mich einen guten Filmartikel aus. Nicht, dass deine schlecht wären!
Ich bin dir am Anfang auf dem Schlips getreten oder habe mich von dir auf den Schlips getreten gefühlt, weil ich dich falsch eingeschätzt habe. Ich habe dich zu oft auf dem Radar gehabt und es wirkte, als wärest du auf irgendeiner ideologischen Mission und würdest jetzt überall deinen Willen durchdrücken wollen. Dabei bist du nur wie ich, einfach ein produktiver Artikelschreiber, der von all jenen ideologischen Leuten genauso angepisst ist. Es war deine Produktivität und meine durch negative Erfahrungen beeinflusste falsche Einschätzung, die zu diesem Missverständnis führte. Dabei sind mir solche produktiven Schreiberlinge sympathischer als diese Diskussionshüpfer, die nur in ihrer Diskussionsfreudigkeit produktiv sind. Deine 94,69% sprechen die gleiche Sprache wie meine 95,63% - im Gegensatz zu manch anderen Nutzer, der mir in letzter Zeit auf den Geist gegangen ist. Wegen solchen Leuten ziehe ich mich jetzt auch eine Zeit lang zurück. Da ich mehr Biografie-Artikel (vereinzelt auch speziell anhand deiner Artikel) und du vermehrt Filmartikel geschrieben hast, wollte ich dich mal fragen, ob du vielleicht mal schauen kannst, ob man diese folgenden tschechischen Filme für die deutsche Wikipedia anlegen kann. (nicht so wie meine Filmartikel über Filme, die ich nie gesehen habe^^)....
  • 1982: Wie die Welt um ihre Dichter kommt (Jak svet prichází o básníky)
  • 1985: Wie Poeten ihre Illusion verlieren (Jak básníci pricházejí o iluze) youtube
  • 1988: Wie Poeten das Leben genießen (Jak básníkum chutná zivot) youtube
  • 1993: Das Ende der Dichter in Böhmen (Konec básníku v Cechách) youtube
Vielleicht bis bald. Grüße :) -- Anstecknadel (Diskussion) 16:33, 13. Nov. 2012 (CET)
Bei den Hintergundinfos gebe ich dir recht. Die kommen noch bzw. es steht jedem frei, diese zu ergänzen. Mein Hauptaugenmerk liegt momentan darauf, die Filmografien auf Vordermann zu bringen und dementsprechend Filme zu bläuen und mit den jeweiligen Schauspielern zu verlinken, um zumindest mal einen groben Filmüberblick zu verschaffen. Bei den Hintergrundinfos ist das immer so ne Sache, die muss man teilweise mehrfach gegenchecken, da jede Quelle manchmal etwas anderes schreibt.
Ein kleiner Tip von mir ohne dich angreifen zu wollen: Reverts (ob berechtigt oder unberechtigt) ohne Zusammenfassungszeile kann ich persönlich auch nicht ab. Einfach den Revert mit der zugehörigen Wiki-Richtlinie versehen und sachlich argumentieren. Für mich macht in einer Diskussion immer der Ton die Musik. Deshalb sind wir auch anfangs so aneinandergeraten. Manchmal muss man sich wirklich sehr beherrschen, um in einer Disk nicht auszurasten, ich weiß. Allerdings gibt man dem Gegenüber mit der eigenen Wortwahl wiederum immer einen Angriffspunkt, der von der tatsächlichen Diskussion ablenkt. Ich halte bzw. hielt es so, dass ich eine Diskussion nur fortführte, wenn mir ein korrekter Beleg oder eine Wiki-Regel genannt wurde. Oft ist die Disk dann hinfällig, weil das Gegenüber einfach nicht im Recht ist. Auf die Richtlinien der RFF nehme ich nur noch Bezug, wenn sie zusätzlich auf einer „richtigen” Wiki-Regel basieren. Denn ansonsten kommt immer das Argument, dass es sich ja lediglich um eine Empfehlung handelt. Ich habe mich immer gefragt, warum die RFF dann überhaupt eine Richtlinie erstellt, weil sie daher sowieso keine Aussagekraft hat; zumal einige der sogenannten Redaktionsmitglieder sich nicht mal konsequent an ihre eigene Richtlinie halten bzw. sie so formulieren, dass sie ab und an in Widerspruch zur generellen Wiki-Handhabe stehen. Deshalb habe ich der Redaktion nach kurzem Intermezzo auch wieder den Rücken gekehrt und diskutiere grundsätzlich nicht mehr. Vor allem, weil manche User anders als die anderen behandelt werden. Da hilft nur hieb- und stichfeste Argumentation. Ich habe mir gerade deine VM mit Widerborst angesehen, das ist das beste Beispiel. Du bist im Recht, durch Wortwahl und Revert ohne Erklärung bist du da ins Hintertreffen geraten. Einfach auf die Namenskonventionen berufen und der Zahn ist gezogen. Bringe dich nicht in Schlammschlachtdiskussionen, das kostet nur unnötig Kraft. Dass manche hier den Oberlehrer (und das oft unbegründet) spielen, ohne große Artikelarbeit zu leisten, ist mir auch schon aufgefallen und die gehen mir gehörig auf die Nerven. Die nehme ich aber gar nicht mehr ernst. Frei nach dem Motto „Mach’s doch besser”, nur kann ich dann keine oder nur ganz wenige Artikel des jeweiligen Nutzers entdecken. Viele der lächerlichen Diskussionen sind absolut überflüssig, diese Zeit und Mühe kann man auch in Artikelarbeit stecken, dann hätte Wiki einige 1000 mehr.
Zu deinen Filmen: Leider bin ich des Tschechischen nicht mächtig. Aber ich schau mal, ob ich da irgendwas Untertiteltes finde...
Viele Grüße --Sly37 (Diskussion) 02:25, 14. Nov. 2012 (CET)

Weiterleitungen

Ich bin gerade durch deine Artikel gegangen und mir ist aufgefallen, dass du scheinbar zu keinem eine Weiterleitung erstellt hast. Zu jedem erstellten Filmartikel sollen Weiterleitungen erstellt werden, die aus den Originaltiteln, den Alternativtiteln und "normaler Schreibweise auf der Tastatur" (also ohne irgendwelche –, š, å oder ähnliche Verrenkungen) umfassen. Insbesondere Originaltitel und einfache Bindestriche sind extrem hilfreich. Gerade, wenn man die Titel von anderen Seiten einfach nur heraus kopiert und auf der Wikipedia sucht. Oder Wenn man nur den Originaltitel hat. Ich habe jetzt mal die Weiterleitungen zu deinem eben gerade erstellten Artikel geschrieben und gehe mal durch deine anderen Artikel. Ich werde bestimmt nicht alle deine 106 Filmartikel schaffen, aber dir zumindest etwas Arbeit abnehmen. Grüße :) -- Critican.kane (Diskussion) 05:30, 14. Nov. 2012 (CET)

Danke für den Hinweis! Hab ich ehrlich gesagt nicht daran gedacht. Werde die Weiterleitungen ergänzen. Danke für deine Unterstützung. --Sly37 (Diskussion) 06:02, 14. Nov. 2012 (CET)
Ach, kein Problem. Spätestens wenn du mal selbst Filmografien erstellst und die Titel aus der IMDb oder dem LdIF heraus kopierst, wirst du sehen, wie sinnvoll und nützlich diese Weiterleitungen sind. ;) -- Critican.kane (Diskussion) 12:23, 14. Nov. 2012 (CET)

Kleine Formsachen

Hier stolperte ich über die Schreibweise <br /br>. Hast du eine Idee, wie das zustande kam? Ich frage nach dem Hintergrund, weil mir das möglicherweise hier helfen könnte. Bei der Vorlage:Zitat sind wohl verschiedene Schreibweisen „in Umlauf“.

„Beispiel mit Einzelnachweis im dritten, unbenannten Parameter.“

Quelle[1]

„Beispiel mit Einzelnachweis im benannten Parameter.“

Quelle[2]
  1. Beispiel 1
  2. Beispiel 2

Kein Drama, ich finde das zweite nur ein wenig besser benutzbar, weil die hochgestellte Zahl da nicht so klein ist. Zu guter Letzt wollte ich vorsichtig fragen, ob du dich überreden lässt, die ausgeschriebene Variante der Vorlage:Infobox Film zu verwenden? Vielleicht ist es auch Absicht, dann verzeih die Frage. --TMg 22:06, 14. Nov. 2012 (CET)

Wie <br /br> an sich zustande kam, kann ich dir nicht sagen. Irgendwann einmal hat ein Nutzer dahingehend etwas in einem Artikel von mir verändert, das habe ich dann übernommen. Hab leider keine Ahnung mehr, wann oder wer das war. Falls das so nicht korrekt ist, dann teile mir bitte mit, wie man es richtig verwendet. Hab da ehrlich gesagt zu wenig Ahnung davon.
Bei der Zitatangabe kannte ich die 2. Variante bisher überhaupt nicht. Wenn es der besseren Benutzerfreundlichkeit dient, werde ich künftig diese Variante anwenden, keine Frage.
Die abgekürzte Infobox habe ich vor meinem allerersten Artikel irgendwo herkopiert. Hat also keine besondere Bewandtnis. Was macht deine vorgeschlagene Variante sinnvoller?
Danke übrigens für diese Hinweise. Wenn ich da bisher nicht korrekte Varianten angewendet habe, werde ich das natürlich künftig ändern. --Sly37 (Diskussion) 23:06, 14. Nov. 2012 (CET)
Gängig ist die Schreibweise <br />. Wer es kürzer mag, darf auch <br> schreiben. Die Schreibweise der Film-Infobox ist im Prinzip irrelevant. Erfahrene Benutzer verwenden gern die Kurzform, ich finde aber, dass das den Artikelquelltext für nachfolgende Bearbeiter unnötig schwer lesbar macht. Wenn man es ohnehin kopiert, kann man meiner Meinung nach auch die ausgeschriebene Variante kopieren. Aber das ist wie angedeutet Geschmackssache, da besteht in der Filmredaktion keine Einigkeit. Korrekt ist beides. --TMg 16:10, 20. Nov. 2012 (CET)

Trashfilme

Hallo Sly37; nachdem du die Diskussionsseite ja schon gefunden hattest: Magst du nicht deine WORST10-Liste hier einstellen? Ich bin ein wenig traurig, dass diese Seite in den Jahren seines Bestehens so wenig FRemdanklang gefunden hat... :-))) Grüße -- Si! SWamP 19:41, 20. Nov. 2012 (CET)

Soeben geschehen :-) Wird auch ständig aktualisiert, versprochen... --Sly37 (Diskussion) 19:49, 20. Nov. 2012 (CET)
Super!! Meine wird nicht aktualisiert, nur ergänzt:-)) -- Si! SWamP 20:05, 20. Nov. 2012 (CET)

Deine Sichtertätigkeit u. a. zu 2-Headed Shark Attack und weitere

Hallo Sly37! Anscheinend hast Du keinen Check wie ein Filmartikel aussehen sollte, daher her mal eine Seite für Dich: Wikipedia:Formatvorlage_Film#Beispielansicht_f.C3.BCr_Filmartikel. Abgesehen davon ist es eine Frechheit mit Deinem Halbwissen alles pauschal zu reverten. Kalle Chaos (Diskussion) 00:32, 27. Nov. 2012 (CET)

Ich bitte dich, deine angebliche Richtlinie mal genau durchzulesen. Und da ist z.B. nichts von einer Verlinkung des Filmjahres im Einleitungssatz erkennbar. Schreib deine Filmeartikel selber, dann kannst du es nach deinen Maßstäben machen. Merkwürdig, dass nur du mir ein Halbwissen unterstellst! --Sly37 (Diskussion) 00:45, 27. Nov. 2012 (CET)

Bitte schau dir vorher an, was du revertierst, sonst kommt da so ein Mist raus. Und an euch beide: Bitte keinen Editwar um solche Nichtigkeiten. Gruß, Seewolf (Diskussion) 00:49, 27. Nov. 2012 (CET)

Dann schau Dir mal Deine Pauschalreverts an und gleiche diese mit Beispielansicht der Redaktion Film und Fernsehen ab, von wegen meine Maßstäbe. Die RFF hat diese Seite nicht ohne Grund mühevoll erarbeitet.

Zum Kopieren und Einfügen (mit ausgeschriebenen Parametern in der Infobox Film). Bitte keine Parameter hinzufügen oder weglassen.:

{{Infobox Film
| Bild    =
| DT      = Citizen Kane
| OT      = Citizen Kane
| PL      = [[Vereinigte Staaten]]
| PJ      = 1941
| LEN     = 113
| OS      = [[Englische Sprache|Englisch]]
| FSK     = 12
| JMK     =
| REG     = [[Orson Welles]]
| DRB     = [[Herman J. Mankiewicz]]
| PRO     = Orson Welles
| MUSIK   = [[Bernard Herrmann]]
| KAMERA  = [[Gregg Toland]]
| SCHNITT = [[Robert Wise]]
| DS      =
* [[Orson Welles]]: Charles Foster Kane
* [[Joseph Cotten]]: Jedediah Leland
* [[Dorothy Comingore]]: Susan Alexander Kane
* [[Agnes Moorehead]]: Mary Kane
| SYN     =
}}

'''Xxx''' (Originaltitel: ''Zzz'') ist ein musterländischer Film des Regisseurs Max Mustermann aus
dem Jahr [[Filmjahr 19XX|19XX]].

== Handlung ==

== Hintergrund ==

== Rezeption ==
Während ''Zeitschrift A'' in ihrer Ausgabe vom März 1992 den Film für langweilig hält…

== Auszeichnungen ==
'''[[Golden Globe Award]] 2001'''
* Golden Globe in der Kategorie … für …
* Nominierung in der Kategorie … für …

== Weblinks ==
* {{IMDb Titel|tt0123456}}
* [http://offizielle-seite.de Offizielle Seite zum Film]

== Einzelnachweise ==
<references />

{{SORTIERUNG:Citizen Kane}}
[[Kategorie:Filmtitel 1941]]
[[Kategorie:US-amerikanischer Film]]
[[Kategorie:Filmdrama]]

Gruß, Kalle Chaos (Diskussion) 00:59, 27. Nov. 2012 (CET)

Das ist lediglich die Formatvorlage Film, und die wird auch benutzt. Und die rechtfertigt keine deiner Änderungen. Weder die Verlinkung des Filmjahres im Einleitungssatz noch irgendwelche Kommasetzung bei Zeilenumbruch in der Infobox. Merkwürdig, dass du erst seit gestern hier mitarbeitest und deine Sichtweise durchdrücken willst. Die RFF spricht lediglich Empfehlungen aus, gestalterische Freiheit hab ich daher. --Sly37 (Diskussion) 01:06, 27. Nov. 2012 (CET)
So, so, hat sich die Redaktion die Mühe also vergebens gemacht. Nö, damit sollen Editwars unterbunden werden. Mal abgesehen davon, dass ich als IP seit 2001 im Filmbereich tätig bin. Anscheinend mangelt es Dir an Respekt vor IP-Mitarbeitern. Daran solltest Du zum Wohl von Wikipedia mal arbeiten. Die Antwort zu Deinen reverts hast Du ja nun weiter unten bekommen. Für die Zukunft wünsche ich mir von Deiner Seite aus mehr Willen zur Zusammenarbeit. Nichts für ungut, ****

Du wurdest auf der Seite Vandalismusmeldung gemeldet (01:17, 27. Nov. 2012 (CET))

Hallo Sly37, Du wurdest auf der o. g. Seite gemeldet. Weitere Details kannst du dem dortigen Abschnitt entnehmen. Wenn die Meldung erledigt ist, wird sie voraussichtlich hier archiviert werden.
Wenn du zukünftig nicht mehr von diesem Bot informiert werden möchtest, trage dich hier ein. – SpBot 01:17, 27. Nov. 2012 (CET)