Bertrand Russell Peace Foundation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bertrand Russell Peace Foundation (Bertrand-Russell-Friedens-Stiftung) wurde 1963 gegründet.

Ihre Aufgabe liegt in der Fortführung der Arbeit des Philosophen und Aktivisten Bertrand Russell in den Bereichen Frieden, soziale Gerechtigkeit und Menschenrechte mit dem Schwerpunkt Gefahren eines Nuklearkrieges. Direktor der Stiftung war zuletzt Ken Coates. Von der BRPF wird die Zeitschrift The Spokesman herausgegeben. Die Stiftung hat ihren Sitz in Nottingham.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]