Beschreibung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Beschreibung, in der Schweiz auch Beschrieb, bezeichnet:

  • im Allgemeinen die sprachliche Wiedergabe eines Erlebnisses oder einer Idee zum Zweck der Informationsweitergabe. In den meisten Fällen dient sie der Erklärung und soll entsprechend gedeutet werden. Die Beschreibung kann
    • mündlich durch Worte (siehe Sprache),
    • schriftlich durch Texte (siehe Schreiben),
    • grafisch durch Zeichen (siehe Grafik),
    • mimisch durch das Mienenspiel (siehe Mimik) oder
    • gestisch durch Gebärden (siehe Gebärdensprache) erfolgen.
  • Wissenschaftliche Beschreibung (Phänomenologie):
    • in der Philosophie als „deskriptive Methode“ ein Vorgehen zum Erfassen charakteristischer Merkmale einer wahrnehmbaren Erscheinung (Phänomen), siehe Phänomenologie (Methodik).
    • in der Ethnologie bzw. empirischen Sozialforschung dient die Dichte Beschreibung einer möglichst aufschlussreichen Vernetzung bei unvoreingenommener Wiedergabe sozialer Tatbestände.
    • in der Biologie die Definition einer Art oder eines höheren Taxons anhand der wesentlichen (diagnostischen) Merkmale, siehe Erstbeschreibung

Siehe auch:

 Wiktionary: Beschreibung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.