Beyer Speed Figures

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Beyer Speed Figures sind ein Punktesystem, mit dem die Leistungen von Galopprennpferden in Nordamerika bewertet werden. Es wurde von Andrew Beyer, Kolumnist der Washington Post, in den frühen 1970er-Jahren entwickelt. Jedem Rennpferd, das in den USA oder Kanada ein Galopprennen bestreitet, wird nach jedem Rennen eine Punktzahl (die Beyer Speed Figure) zugewiesen, die seine Leistung widerspiegeln soll. Diese Punktzahl drückt die gelaufene Zeit unter den gegebenen Bedingungen aus. Mit den Beyer Speed Figures lassen sich Rennleistungen auf verschiedenen Rennbahnen und Distanzen miteinander vergleichen.[1][2] Andrew Beyer veröffentlichte seine Speed Figures erstmals 1975 in seinem Buch Picking Winners, seit 1992 sind die Beyer Speed Figures fester Bestandteil der Fachzeitschrift Daily Racing Form.[3][4] Die besten Pferde erreichen Speed Figure-Werte um 100 Punkte auf der Beyer-Skala, extrem starke Leistungen wurden auch schon mit über 120 Punkten notiert. In Europa werden ähnliche Punktesysteme angewendet, in England von Timeform,[5] in Deutschland von Galopp-Statistik.[6] Die europäischen Punktzahlen sind jedoch nicht mit denen der Beyer Speed Figures identisch.

Rekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die beiden höchsten verzeichneten Beyer Speed Figures wurden von dem Hengst Groovy im Jahr 1987 erzielt, der im Roseben Handicap (1200 Meter) und in den True North Stakes (1300 Meter) Punktzahlen von 131 und 134 erreichte, beide auf der Rennbahn Belmont Park (New York).[7] Im Jahr 2004 gelang dem Hengst Ghostzapper in den Philip H. Iselin Stakes (1800 Meter) im Monmouth Park (New Jersey) eine Punktzahl von 128.[8] Hätte es bereits zu Beginn der 1970er-Jahre Beyer Speed Figures gegeben, wäre laut Andrew Beyer der Triple Crown-Gewinner Secretariat das Pferd mit dem höchsten Wert aller Zeiten. Beyer errechnete für seinen Sieg in den Belmont Stakes 1973 (2400 Meter) im Nachhinein eine Speed Figure-Punktzahl von 139.[9][10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DRF Exclusive - Beyer Speed Figures (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  2. Beyer Speed Figures – Part 1 (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  3. The Andycapper (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  4. Using Speed Figures to Bet on Horse Racing (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  5. Timeform Computer Timfigures explained (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  6. Was sind Speed Punkte?. Abgerufen am 15. September 2019.
  7. Beyer, Andrew Beyer on Speed: New Strategies for Racetrack Betting, p.57 (1995) Houghton Mifflin ISBN 978-0-395-73523-7
  8. Ghostzapper's 128 is legit (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  9. For Speed Expert Beyer, Secretariat Still Supreme (en) Abgerufen am 15. September 2019.
  10. Bet You Didn’t Know (en) Abgerufen am 15. September 2019.