Biochemical and Biophysical Research Communications

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biochemical and Biophysical Research Communications
Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Biochemie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (England)
Erstausgabe 1959
Erscheinungsweise wöchentlich
Herausgeber Ernesto Carafoli
Weblink Webseite
ISSN 0006-291X

Biochemical and Biophysical Research Communications ist eine wissenschaftliche Fachzeitschrift, die oft auch BBRC oder Biochem. Biophys. Res. Com. abgekürzt wird. Die Erstausgabe erschien im Juli 1959. Folgende Bereiche werden von der Zeitschrift abgedeckt: Biochemie, Biophysik, Zellbiologie, Entwicklungsbiologie, Immunologie, Molekularbiologie, Neurobiologie, Botanik und Proteomik. [1]

Der Impact Factor lag im Jahr 2014 bei 2,297. Nach der Statistik des ISI Web of Knowledge wird das Journal mit diesem Impact Factor in der Kategorie Biochemie und Molekularbiologie an 180. Stelle von 289 Zeitschriften und in der Kategorie Biophysik an 41. Stelle von 73 Zeitschriften geführt.[2]

Chefherausgeber ist Ernesto Carafoli von der Universität Padua.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Webseite des Journals; abgerufen am 19. Juli 2012.
  2. 2014 Journal Citation Reports Science Edition (Thomson Reuters, 2015).
  3. Biochemical and Biophysical Research Communications Editorial Board. Stand: 4. September 2013.