Black Cat (Spielautomat)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Black Cat (englisch für „schwarze Katze“) war die Bezeichnung für den ersten Spielautomaten der Welt.

Funktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er wurde 1889 von den Brüdern Caille unter dem Namen Caille Black Cat 1889 entwickelt.[1] Der Spieler hatte verschiedene Farben zur Auswahl, auf die er mit einer Münze setzen konnte. Dann drehte er an einem Hebel, sodass die Farben auf ihrer Platte rotierten. Traf man die richtige Farbe, gewann der Spieler.

Dadurch entstand auch der Name „Eeinarmiger Bandit“. Der Spielautomat war besonders bei der reichen Gesellschaft beliebt. Es war ein gründlich ausgeschmückter Kasten im viktorianischen Stil.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bill Kurtz, Sabine Bartels: Slot machines and coin-op games: a collector's guide to one-armed bandits and amusement machines, Verlag Book Sales, 1994, ISBN 1555217311

Außerdem handelt der Lucky-Luke-Comic „Der einarmige Bandit“ von dem Black Cat Automaten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Alfried Schmitz: Der Einarmige Bandit planet-wissen.de 1.Juni 2009 (Abgerufen am 8. April 2012)