Bouteille

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bouteille (französisch: Flasche) ist eine seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts im oberdeutschen Sprachraum gebräuchliche Bezeichnung für eine schlanke 0,7-l-Weinflasche. Nach Einführung der EU-Normflasche von 0,75 l wird dieser Begriff auch für Normflaschen verwendet.

Volumenmaß[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bouteille war auch als deutsches Volumenmaß für Flüssigkeiten, besonders Wein, bekannt. Es entsprach dem Maß Quartier und war ein Lübecker Maß.[1]

Die Maßkette war

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gesellschaft Gelehrter und praktischer Kaufleute: Allgemeine Enzyklopädie für Kaufleute und Fabrikanten sowie für Geschäftsleute überhaupt: oder vollständiges Wörterbuch. Otto Wigand, Leipzig 1838, S. 535.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Bouteille – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen