Bruno Roth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bruno Roth (* 23. April 1911 in Frankfurt am Main; † 21. April 1998) war ein deutscher Radrennfahrer.

Bruno Roth war von 1934 bis 1939 Berufssportler. 1935 wurde er deutscher Meister im Straßenrennen. Im selben Jahr gewann er Rund um Berlin und startete bei der Tour de France, wo er den 23. Platz in der Gesamtwertung belegte. 1936 wurde er Dritter bei Rund um die Hainleite. 1937 gewann er eine Etappe der Deutschland-Rundfahrt und belegte in der Gesamtwertung Platz fünf. 1938 wurde er deutscher Vize-Meister im Straßenrennen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bruno Roth in der Datenbank von Radsportseiten.net