BundesForum Kinder- und Jugendreisen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
BundesForum Kinder- und Jugendreisen
BundesForum Kinder- und Jugendreisen e.V. (logo).jpg
Gründung 1997 in Mannheim
Sitz Berlin
Aktionsraum national
Schwerpunkt Kinder- und Jugendhilfe, Kinder- und Jugendreisen
Mitglieder 22
Website www.BundesForum.de

Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e. V. ist der Zusammenschluss bundesweit tätiger Verbände, Träger und Organisationen, die im Bereich des Kinder- und Jugendreisens tätig sind.

Organisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Qmj.jpg

Das 1997 in Mannheim gegründete BundesForum Kinder- und Jugendreisen e. V. hat 22 (Stand: 2017) Spitzenverbände als Mitglieder. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Es arbeitet als anerkannter freier Träger der Jugendhilfe. Vorrangig gemeinnützige Organisationen mit bundesweitem Tätigkeitsbereich können den Status eines Mitgliedes erlangen. Ziel ist die Förderung, Weiterentwicklung und Stärkung des Kinder- und Jugendreisens. Die vorrangigen Arbeitsschwerpunkte, die sich aus diesem Ziel ergeben, sind Qualität, fachlicher Austausch und Interessensvertretung.

Der Verein ist Mitglied in der United Nations World Tourism Organisation (UNWTO), International Social Tourism Organisation (ISTO) und Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ).

Projekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

QMJ-Schild

Auf Bundesebene werden zwei Projekte zur Qualitätssicherung durchgeführt:

  • QMJ SicherGut! Rahmenbedingungen der Reisebegleitung: "Wie gut ist die Betreuung bei Freizeitangeboten?" ist die zentrale Frage von Eltern, deren Kinder zum Beispiel auf eine betreute Ferienfreizeit fahren. Ein neues, einheitliches Bewertungssystem für die Rahmenbedingungen der Reisebegleitung gibt Einblick – und dient nicht zuletzt als Hilfe zur Qualitätsprüfung für den Reiseanbieter selbst. Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen e. V. hat das Verfahren zur Bewertung zusammen mit Kooperationspartnern entwickelt. Dabei wurden Qualitätsstandards für die Organisation, Durchführung und Betreuung einer Kinder- und Jugendreise definiert.

Veranstaltungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Formate der Angebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sind sehr verschieden, genauso wie die Herausforderungen, vor denen Kinder- und Jugendunterkünfte sowie Veranstalter von Kinder- und Jugendreisen stehen. Das BundesForum Kinder- und Jugendreisen bietet neben dem Qualitätsmanagement eine Plattform für trägerübergreifende Diskussionen und Innovationen. Gemeinsames Anliegen ist insbesondere die Qualitätssicherung und der fachliche Austausch. Organisationen und Unterkünfte haben die Möglichkeit sich zu vernetzen und an regelmäßigen Weiterbildungen und Veranstaltungen teilzunehmen wie:

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]