Burbacher Waldweiher

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burbacher Waldweiher
20120429Burbacher Waldweiher10.jpg
Geographische Lage Saarbrücken
Zuflüsse Burbach
Abfluss Burbach
Daten
Koordinaten 49° 15′ 33″ N, 6° 56′ 47″ OKoordinaten: 49° 15′ 33″ N, 6° 56′ 47″ O
Burbacher Waldweiher (Saarland)
Burbacher Waldweiher
Höhe über Meeresspiegel 218 m
Fläche 7 haf5
Länge 700 mf6
Breite 100 mf7
Umfang 1,7 kmf9

Der Burbacher Waldweiher ist ein Weiher in Saarbrücken. Er wird vom nordöstlich kommenden Burbach gespeist.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Weiher liegt im Saarbrücker Stadtteil Burbach. Er liegt nördlich des Stadtrands am Beginn des Saarkohlenwaldes. Zwei Kilometer nördlich liegt die Siedlung Von der Heydt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im unteren Burbachtal wurden im Zweiten Weltkrieg Trümmermassen der zerstörten Gebäude abgeladen. Oberhalb wurde ein Damm aufgeschüttet.[1] Der Weiher entstand in der zweiten Hälfte der 1960er Jahre durch Stau des Burbachs. Im Rahmen dieser Maßnahme wurde ein Naherholungsgebiet mit Rundweg und Grillstelle geschaffen, das am 4. September 1968 durch Bürgermeister Haßdenteufel offiziell eröffnet wurde.[2]

Freizeitmöglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Weiher liegen das Restaurant Fischerhütte und eine Grillhütte. Es gibt einen Rundwanderweg mit aufgestellten Ruhebänken. Am Weiher kann geangelt werden.

Naturschutz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einige Areale des Weihers sind als Schongebiet ausgewiesen. Im Umfeld können Fledermäuse beobachtet werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Burbacher Waldweiher (Saarbrücken) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 7 Sternwege zum Forsthaus Neuhaus (S. 39) bei saarland.de
  2. Roth, Julius: Daten zur Burbacher Chronik, 1313 bis 2000