Bureau Central de Renseignements et d’Action

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Bureau Central de Renseignements et d’Action (BCRA, deutsch Zentralbüro für Aufklärung und Aktion) war der Auslandsnachrichtendienst des Freien Frankreichs in London.[1] Er existierte von 1940 bis 1943, während des Zweiten Weltkriegs.

Der Nachrichtendienst koordinierte die weltweite Tätigkeit der Aufklärungs-, Abwehr-, Ausbruchs- und Aktionsnetze des France libre.[1] Er wurde von André Dewavrin – alias „Oberst Passy“ – geleitet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b I. C. B. Dear und M. R. D. Foot in: The Oxford Companion to World War II Erschienen: 2001. ISBN 978-0-19-860446-4