Bureau International de l’Edition Mecanique

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

BIEM (Bureau International des Sociétés Gérant les Droits d‘Enregistrement et de Reproduction Mécanique) ist eine internationale Organisation im Bereich der Musikwirtschaft (einschließlich literarische und dramatische Produktionen) mit Sitz im französischen Neuilly-sur-Seine.

Sie vertritt 55 nationale Gesellschaften aus 59 Ländern (Stand: April 2014) in urheberrechtlichen Fragen gegenüber anderen internationalen Organisationen wie der Weltorganisation für geistiges Eigentum und hilft bei strittigen Fragen u. a. ihrer Mitgliedsorganisationen untereinander. Zu diesen gehören z. B. die deutsche Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, die schweizerische SUISA oder die österreichische Gesellschaft der Autoren, Komponisten und Musikverleger.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]