Burpee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinfachter Anfänger-Burpee ohne Liegestütz und Strecksprung. In dieser Form hatte Royal H. Burpee den Burpee Test erfunden, und in dieser Form wurde der Fitnesstest von der US-Army übernommen.

Als Burpee wird eine sportliche Übung zum Ganzkörpertraining bezeichnet. Der Burpee kombiniert mehrere Fitnessübungen zu einer flüssigen Bewegung. Er ist eine Mischung aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung mit Händen hinter dem Kopf.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Übung ist nach dem amerikanischen Psychologen Royal Huddleston Burpee benannt, der im Jahr 1939 den Burpee Test entwickelte, einen einfachen „Fitnesstest für jedermann“. In diesem ursprünglichen Burpee Test waren die Elemente Liegestütz und Strecksprung noch nicht enthalten, stattdessen bestand die Übung in folgendem Bewegungsablauf: Stand – Hände auf den Boden – Sprung in die Ausgangsposition eines Liegestützes – Rücksprung in die vorige Position – Aufrichten (siehe Video rechts).[1][2]

1942 übernahm die US-Army die Übung als Teil ihres Fitnesstests.[3] Fit galt ein Soldat erst dann, wenn er 40–50 Wiederholungen der Übung in Folge machen konnte, ohne dabei eine Pause einzulegen. Das genaue Fitnesslevel wurde anhand der Anzahl der Burpees in 20 Sekunden bestimmt. Dies bedeutet konkret:

  • 8 Burpees: schlecht
  • 10 Burpees: mittelmäßig
  • 12 Burpees: gut
  • 13 oder mehr: hervorragend[4]

1946 verlängerte die Army die Dauer der Übung auf eine Minute. Die Bewertung „schlecht“ galt nun bei weniger als 27 Burpees, die Bewertung „hervorragend“ bei 41 Burpees oder mehr.[5]

Am 16./17. Mai 2014 stellte der Triathlet Cameron Dorn zwei Weltrekorde in der Variante mit einem abschließenden Sprung auf: 5.657 Burpees in 12 Stunden (das entspricht fast 8 Burpees in einer Minute) und 10.105 Burpees in 24 Stunden. Sein Ziel war gewesen, 10.000 Burpees in 24 Stunden zu schaffen. Das Video zeigt, dass Dorn keine Liegestütze macht und die Sprünge energiesparend ausführt.[6]

Am 21. Oktober 2013 hatte Lloyd Weema in Portland (Oregon) einen Weltrekord in der „vollständigen“ Variante erzielt: 9.480 Burpees in 72 Stunden. Die Liegestütze gingen dabei bis zur Bodenberührung der Brust, beim Strecksprung wurden die Arme ganz nach oben geführt (Händeklatschen über dem Kopf).[7]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erweiterungen der Übung sind zum Beispiel die Burpee Frogs (Sprung nach vorne) und die Burpee High Jumps (beim Strecksprung die Knie nach oben). Der kanadische Fitnesstrainer Mark „Funk“ Roberts hat ein Video mit 44 verschiedenen Burpees veröffentlicht.[8] Außerdem bietet er das Programm 50 Shades of Burpees mit mehr als 200 Variationen an.[9]

Hinweise zur Ausführung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ein häufiger Fehler besteht darin, dass die Oberkörperspannung in Liegestützposition nicht gehalten wird (der Rücken hängt durch).
  • Bei der heute üblichen Variante mit Strecksprung sollte der Sprung nicht nur angedeutet werden. Die Brust soll beim Liegestütz den Boden berühren.
  • Beim Strecksprung sollten die Arme angehoben werden, möglichst bis über den Kopf, damit die entsprechenden Muskelgruppen im Schulter- und Armbereich trainiert werden.
  • Hohe Wiederholungsraten werden wegen der Gefahr, Teile des Bewegungsapparates bei nachlassender Körperspannung zu überlasten, nur sportlich fortgeschrittenen Personen empfohlen.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Royal Huddleston Burpee: Seven quickly administered tests of physical capacity and their use in detecting physical incapacity for motor activity in men and boys. Teachers College, Columbia University, Bureau of Publications, New York 1940. Neudruck: AMS Press, New York 1972; ISBN 978-0404558185.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Oxford Dictionaries: burpee
  2. A Brief History Of The Burpee huffingtonpost.com, 2. Mai 2014 (englisch)
  3. Effektive Ganzkörperübung Burpee: Liegestütze mit Flugphase Spiegel Online, 15. August 2014
  4. Eigentlich ist der Burpee ziemlich einfach… body-upgrade.de, 29. August 2014
  5. A Brief History Of The Burpee huffingtonpost.com, 2. Mai 2014 (englisch)
  6. Dorn Shatters Burpee World Record YouTube-Video (11:25 Min.)
  7. Most Chest to Ground Burpees in 72 Hours www.uniqueworldrecords.com (englisch)
  8. Funk Roberts: 44 Best Burpee Exercises Ever! YouTube-Video (6:01 Min.)
  9. Funk Roberts: 50 Shades of Burpees (englisch)