c55 (Bootsklasse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klassenzeichen
C55 Sail emblem.jpg
Bootsmaße
Länge üA: 5,51 m
Breite üA: 2,05 m
Tiefgang: 0,4–1,1 m
Masthöhe: 7,1 m
Gewicht (segelfertig): 450 kg
Gewicht (Ballast, Kiel): 180 kg
Segelfläche
Segelfläche am Wind: 17,3 m²
Großsegel: 10,8 m²
Fock: 6,5 m²
Spinnaker: 21 m²
Sonstiges
Takelungsart: Slup
Yardstickzahl: 106
Klasse: nationale Einheitsklasse
c55-Boot

Die c55 ist ein Segelboot, das in Schweden als Match Race-, Regatta- und Ausbildungsboot verwendet wird. Der Segelbootstyp ist in Schweden nationale Einheitsklasse.

Das Boot wurde vom schwedischen Segelsportler und Olympiamedaillengewinner Pelle Petterson konstruiert, es wird bei Cremo Productions AB in Varberg gefertigt. Die c55 trägt ein 7/8-Rigg mit einem Alu-Mast. Das Vorsegel der c55 ist mit Segellatten ausgestattet. Das Vordeck ist offen.

Eine Besonderheit des Bootes ist der Hubkiel mit Kielbombe, der es einerseits gut trailerbar (transportierbar) und andererseits recht stabil macht. Der Hubkiel wird mit einer Kurbel über ein selbsthemmendes Schneckengetriebe betätigt.

Weblinks[Bearbeiten]