Caledonian

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Caledonian[1]
Land Schottland
Region Lowlands
Geographische Lage 55° 56′ 40,6″ N, 3° 13′ 12,2″ WKoordinaten: 55° 56′ 40,6″ N, 3° 13′ 12,2″ W
Typ Grain
Status 1988 stillgelegt, 1997 teilweise abgerissen
Eigentümer British Waterway Board
Gegründet 1855
Gründer Graham Menzies
Wasserquelle Union Canal
Spiritstill(s) 1 × 1000 Gallonen Coffey Still

Caledonian war eine Whiskybrennerei im Stadtteil Haymarket, Edinburgh, Schottland. Sie ist nicht zu verwechseln mit der nahegelegenen Brauerei Caledonian Brewery oder der ehemaligen Whiskybrennerei gleichen Namens, die von 1823 bis 1851 in Campbeltown bestand. Im Volksmund wurde die Brennerei The Cally genannt.[2] Die Brennereigebäude sind in den schottischen Denkmallisten in die Kategorie B einsortiert.[3] Weitere ehemalige Whiskybrennereien in Edinburgh sind Abbeyhill, Canonmills und Lochrin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Brennerei wurde 1855 von Graham Menzies im Edinburgher Stadtteil Haymarket als Edinburgh Distillery gegründet und diente der Herstellung von Grain Whisky. 1884 fusionierte sie mit der Distiller Company Ltd (DCL) und wurde ab 1966 von Scottish Grain Distillers Ltd betrieben. Die Schließung erfolgte im Jahre 1988. 1997 wurden die Produktionsanlagen teilweise abgerissen.[1][2]

Der Erwerb der Destillerie durch DCL führte zu deren Übergewicht auf dem Grain-Markt und damit auf dem Segment der Blends. Um ein stärkeres Gegengewicht zu bilden gründete eine Gruppe von Blendern infolgedessen die Brennerei North British.[1]

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das zur Whiskyproduktion benötigte Wasser erhielt die Brennerei aus dem nahegelegenen Union Canal. Sie nutzte eine 1000 Gallonen fassende Coffey Still, welche die größte Coffey Still der Welt war.[2] Zeitweise war Caledonian die größte britische Grainbrennerei.[1]

Abfüllungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Laufe der Jahre brachte Caledonian keine Originalabfüllung auf den Markt, jedoch existieren einige Abfüllungen unabhängiger Abfüller.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Vorstellung auf Whiskiesofscotland.com
  2. a b c d Vorstellung auf Scotchwhisky.net
  3. Listed Building – Eintrag bei Historic Scotland. In: Historic Scotland.