Calgary Boomers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Calgary Boomers waren ein kanadischer Fußballverein. In der Saison 1980/1981 spielten sie als Nachfolger der Memphis Rogues in der North American Soccer League-Hallenliga, im folgenden Jahr (Saison 1981) auf normalem Großfeld ebenfalls in der NASL. Besitzer der Mannschaft war der kanadische Geschäftsmann Nelson Skalbania, der auch Eishockey-, American Football- und andere Sportmannschaften besaß. Der Verein, der seine Spiele im damals 25.000 Zuschauer fassenden McMahon Stadium austrug, löste sich bereits zum Ende des Jahres 1981 wieder auf.

Der ehemalige deutsche Fußballspieler und heutige Trainer Jürgen Röber ist der wohl bekannteste ehemalige Spieler der Kanadier. Röber wechselte im Sommer 1981 vom FC Bayern München nach Calgary. Bereits im selben Jahr verließ Röber den Verein und schloss sich dem englischen Traditionsklub Nottingham Forest an, da der kanadische Verein zum Ende des Jahres 1981 seinen Spielbetrieb wieder einstellte. Im selben Jahr spielte auch Klaus Toppmöller, dreifacher Nationalspieler Deutschlands und späterer Bundesligatrainer u. a. bei Bayer Leverkusen, für die Boomers.