Canadice Lake

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Canadice Lake
Canadice Lake fall 2006.jpg
Luftaufnahme von Canadice Lake im Herbst 2006.
Geographische Lage Ontario County in New York (USA)
Abfluss Canadice Outlet → Hemlock Outlet → Honeoye CreekGenesee River
Daten
Koordinaten 42° 43′ 0″ N, 77° 34′ 4″ WKoordinaten: 42° 43′ 0″ N, 77° 34′ 4″ W
Canadice Lake (New York)
Canadice Lake
Höhe über Meeresspiegel f1334[1]
Fläche 2,63 km²
Länge 4,8 km
Breite 480 m
Umfang 10,5 km
Maximale Tiefe 29 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-UMFANGVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Canadice Lake [ˈkænədaɪs] ist einer der kleinsten Finger Lakes im US-Bundesstaat New York. Er erstreckt sich auf dem Gebiet des Ontario County etwa 30 mi (48 km) südlich von Rochester von Norden nach Süden. Er dient der Stadt Rochester zusammen mit seinem westlichen Nachbarn, dem Hemlock Lake, als Trinkwasserreservoir. Der Name kommt von einem Wort der Haudenosaunee, ska-ne-a-dice mit der Bedeutung „langer See“.[2]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Canadice Lake ist 3 mi (4,8 km) lang und 0,3 mi (480 m) breit an seiner breitesten Stelle. Er bedeckt eine Fläche von 649 acre (2,63 km²) und weist eine Tiefe von max. 95 ft (29 m) auf.[3] Die Küstenlinie ist 6,5 mi (10,5 km) lang.

Der See wird als Wasserreservoir für Rochester genutzt, daher ist es nicht erlaubt, am See Gebäude zu errichten, und Boote dürfen nur bis zu einer Größe von 17 ft (5,2 m) länge und mit einer maximalen Motorleistung von 10 PS auf dem See verkehren. Schwimmen, Camping und Wasserverschmutzung sind verboten.[3] Zum Bootfahren und Angeln muss an einem Kiosk am Hemlock Lake eine Lizenz erworben werden. Am Ostufer des Sees und am Südende gibt es jeweils eine Bootsrampe.[3]

Die Höchsten Erhebungen in der Umgebung sind der Bald Hill mit 563 m über dem Meer und der Canadice Hill , etwa 4 km südwestlich des Sees mit 671 m Höhe. Der See ist als Wasserschutzgebiet umgeben von den Hemlock Canadice State Forests. In geringer Entfernung weiter östlich liegt der Honeoye Lake.

Freizeitmöglichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Canadice Lake 1997.

Im See werden vom New York State Department of Environmental Conservation regelmäßig Regenbogenforelle, Forelle, Amerikanischer Seesaibling eingesetzt, gelegentlich auch Lachse.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. "Canadice Lake". Geographic Names Information System. United States Geological Survey. 9. Juni 2015
  2. William Martin Beauchamp: Aboriginal Place Names of New York (New York State Museum Bulletin, Volume 108). New York State Education Department, 1907, S. 155 (Abgerufen am 9. Juni 2015).
  3. a b c d NYS Department of Environmental Conservation: Canadice Lake. Abgerufen am 9. Juni 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]