Capital Bank

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Capital Bank – GRAWE Gruppe AG
Staat OsterreichÖsterreich Österreich
Sitz Graz
Rechtsform Aktiengesellschaft
Bankleitzahl 19600[1]
BIC RSBUAT2KXXX[1]
Gründung 1922
Website www.capitalbank.at
Geschäftsdaten[2]Vorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Daten veraltetVorlage:Infobox Kreditinstitut/Wartung/Jahr fehlt
Bilanzsumme 985,39 Mio. Euro
Mitarbeiter 148
Geschäftsstellen 5
Leitung
Vorstand Christian Jauk (Vorsitzender)
Constantin Veyder-Malberg
Wolfgang Dorner
Berthold Troiß

Die Capital Bank ist die Privat- und Investmentbank im Konzern der Grazer Wechselseitige Versicherung AG (GRAWE). Sie bildet gemeinsam mit der Bank Burgenland sowie dem Bankhaus Schelhammer & Schattera die Bankengruppe der GRAWE. Die Versicherung wurde 1828 als Brandschadenversicherung von Erzherzog Johann gegründet. Der Tradition folgend, vertritt 192 Jahre später Dr. Philipp Meran, ein direkter Nachfahre, den Unternehmensgründer als Präsident des Aufsichtsrates der GRAWE die Grazer Wechselseitige Versicherung AG. Hinter dem Konzern sichert ein Verein auf Wechselseitigkeit die Unabhängigkeit.

Zum Teilkonzern der Capital Bank gehören die BK Immo, als Initiator von Vorsorgewohnungen und Bauherrenmodellen und die Security Kapitalanlage AG, als Fondsgesellschaft der Gruppe. Außerdem ist die Capital Bank zu 20 % an der neu gegründeten und österreichweit tätigen Bank99 beteiligt.

Geschäftsfelder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Geschäftsfelder der Capital Bank sind:

  • Vermögensverwaltung / Asset Management
  • Vermögensberatung / Asset Allocation
  • Vermögensstrategie
  • Fondsanalyse
  • Private Equity als Teil von „Alternativen Investments“
  • Bauherrenmodelle
  • Vorsorgewohnungen
  • Philanthropie-Beratung

Die Capital Bank wendet sich an vermögende Private, Familien und Stiftungen sowie Firmen und institutionelle Kunden für alle Fragen rund um die Vermögensanlage. Über „die plattform“ bietet die Capital Bank darüber hinaus günstige Depot- und Kontoführung für Kunden freier Finanzdienstleister an.

Filialen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem Hauptsitz Burgring 16 in Graz gibt es vier weitere Filialen in Kitzbühel, im „Palais Rosanelli“ Klagenfurt, Salzburg und im historischen „Palais Esterhazy“ in der Wallnerstraße 4 in Wien.

Die Geschichte der Capital Bank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1922 Gründung Lavanttaler Gewerbe- und Handelsbank reg. Gen.mbH

1988 Beteiligung der Grazer Wechselseitigen Versicherung als Aktionär

1989 Gründung der Security Kapitalanlagegesellschaft

1991 Eröffnung der Filiale in Graz, Eintritt in den Verband Österreichischer Banken und Bankiers

1993 Eröffnung der Filiale in Salzburg

1995 Eröffnung der Filiale in Wien

2001 Umbenennung von RBB Bank AG in Capital Bank-Grawe Gruppe AG

2006 Eröffnung der Filiale in Kitzbühel

2008 Im Jahr 2008 erfolgte eine Umstrukturierung der Bankentöchter der GRAWE Gruppe zu einer Kreditinstitutsgruppe mit der Hypo Bank Burgenland. Durch die Neustrukturierung der Bankengruppe sind der Ausbau von Geschäfts- und Qualitätssynergien sowie eine verbesserte Ertragsqualität durch Diversifikation nachhaltig erzielbar. Darüber hinaus konnten die Wettbewerbs- und Erfolgsfaktoren sowie die Eigenmittelausstattung erheblich gestärkt werden.

2009 Gründung der zentralen Vermögensverwaltung

2009 Start der intensiven Fremdfondsanalyse und deren Rating

2009 Gründung der BK-Immo und Erweiterung der Anlagelösungen um Vorsorgewohnungen und Bauherrenmodelle

2010 Eröffnung der Filiale in Klagenfurt

2014 Start des Perfekten Beraters. Finden Sie Ihren perfekten Berater

2014 Die Philanthropie-Beratung wird mit der "Gemeinnützige Stiftung Philanthropie Österreich" gestartet

2016 Die zentrale Vermögensverwaltung verwaltet über 500 Millionen Euro.

2016 Übernahme der Verwaltung der Schelhammer & Schattera Vermögensverwaltungen

Personen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorstandsmitglieder (chronologisch)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Vorstandsvorsitzende ist seit 2000 Christian Jauk. Weitere Mitglieder des Vorstandes sind Mag. Constantin Veyder-Malberg (seit 2001), Wolfgang Dorner (seit 2019) und Mag. Berthold Troiß (seit 2020).[3]

Name von bis Vorsitzender
Christian Jauk 2000 seit 2000
Constantin Veyder-Malberg 2001
Wolfgang Dorner 2019
Berthold Troiß 2020

Aufsichtsratsmitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name von bis Vorsitzender
Dr. Othmar Ederer 2000 2000
Mag. Klaus Scheitegel 2018
Dr. Franz Hörhager 2009
Dipl. Ing. Erik Venningdorf 2013
Harald Greimel 2009
Rudolf Laudon 2001

Aktuelle Situation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eigentümerstruktur der Capital Bank.

Die Capital Bank ist eine hundertprozentige Tochter der Bank Burgenland und eine der führenden Privatbanken Österreichs. Die Capital Bank ist die Privat- und Investmentbank im Konzern der Grazer Wechselseitige Versicherung AG (GRAWE) und gehört zur GRAWE Bankengruppe. Sie konzentriert sich auf die Kernkompetenzen Vermögensberatung, Vermögensverwaltung, Wealth Management und Family Office. Das verwaltete Vermögen beläuft sich zum Jahresende 2019 auf 18,6 Milliarden Euro. Sie verfügt über 5 Standorte und erreicht damit das ganze Bundesgebiet.[4]


Die Capital Bank konzentriert sich auf die Betreuung von

  • Vermögenden Privatpersonen
  • Firmen und
  • Institutionellen Kunden (Privatstiftungen, Kammern, Kommunen..)

Die aktuell 12 Mitarbeiter/-innen des Multi Family Office arbeiten an besonderen Lösungen für komplexe Familienvermögen.[5]

Insgesamt beschäftigt die Bank 148 Mitarbeiter im Private Banking und Family Office.

Die Bilanzsumme 2019 belief sich auf 985 Millionen Euro. Die Capital Bank erwirtschaftete im Jahr 2019 ein EGT von € 15,67 Millionen.

Die eigene Fondsgesellschaft Security Kapitalanlage AG ist in die Geschäftsaktivitäten der Bank integriert und verwaltet aktuell ein Volumen von 5,67 Milliarden Euro in mehr als 50 Publikums- und Spezialfonds. Seit 2003 erhielt die Kapitalanlagegesellschaft mehr als 50 nationale und internationale Auszeichnungen von renommierten Unternehmen wie Morningstar, FERI EuroRating oder Lipper Fund Awards.[6]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Capital Bank ist ein national und international anerkanntes und vielfach ausgezeichnetes Private Banking Haus und wurde mehrfach als eine der besten Privatbanken im deutschsprachigen Raum ausgezeichnet (Fuchsbriefe „Die Prüfinstanz“).[7][8]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Abfrage für BLZ 19600. In: SEPA-Zahlungsverkehrs-Verzeichnis der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB). (Neuladen des Browsers erforderlich.)
  2. Geschäftsbericht 2019 (PDF; 1,3 MB)
  3. Aufsichtsrat und Vorstand der Capital Bank AG (Abgerufen am 5. November 2020).
  4. Organigramm | Die Privatbank (Abgerufen am 5. November 2020).
  5. Graz | Ansprechpartner | Family Office (Abgerufen am 5. November 2020).
  6. Awards - Security KAG (Abgerufen am 5. November 2020).
  7. FUCHS | RICHTER PRÜFINSTANZ (Abgerufen am 5. November 2020).
  8. Fuchsbriefe: Note "Sehr gut" für die Capital Bank (Abgerufen am 5. November 2020).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 47° 4′ 15″ N, 15° 26′ 40,4″ O