Carl Weyhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Friedrich Wilhelm Weyhe (* 28. Oktober 1789 in Calbe (Saale); † 1. Dezember 1879 in Quedlinburg) war ein deutscher Verwaltungsbeamter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Weyhe studierte Rechtswissenschaften an der Universität Jena. 1807 wurde er Mitglied des Corps Saxonia Jena, nachdem er schon vorher der alten Landsmannschaft Saxonia, gegründet 1768, angehört hatte.[1] Nach dem Studium trat er in den preußischen Staatsdienst ein. Von 1823 bis 1864 war er Landrat des Landkreises Quedlinburg.[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ernennung zum Geheimen Regierungsrat
  • Ernennung zum Ehrenbürger der Stadt Quedlinburg
  • Namensgeber für die Weyhestraße in Quedlinburg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kösener Corpslisten 1960, 71, 37
  2. Landkreis Quedlinburg Verwaltungsgeschichte und Landratsliste auf der Website territorial.de (Rolf Jehke)