Cartilago corniculata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kehlkopf des Menschen, die Spitzenknorpel (Corniculate cartilage) liegen in der Bildmitte.

Die Cartilago corniculata (Spitzenknorpel, Hörnchenknorpel oder Santorini-Knorpel) ist ein kleiner Knorpel an der Spitze des Stellknorpels. Er liegt in der Falte zwischen Stellknorpel und Kehldeckel (Plica aryepiglottica). Die Cartilago corniculata besteht aus elastischem Knorpel. Bei der Laryngoskopie ist der Spitzenknorpel als rundliches Höckerchen (Tuberculum corniculatum) in dieser Falte sichtbar.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Michael Schünke, Erik Schulte, Udo Schumacher: Prometheus. LernAtlas der Anatomie. Kopf, Hals und Neuroanatomie. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Georg Thieme, Stuttgart u. a. 2009, ISBN 978-3-13-139542-9, S. 193.