Casting

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Casting steht für:

  • Casting (Auswahlverfahren), Verfahren zur Auswahl von Darstellern künstlerischer Produktionen oder kommerzieller Darbietungen, speziell:
    • Vorsprechen, Verfahren zur Auswahl von Schauspielern
    • Vorsingen (Besetzung), Verfahren zur Besetzung einer Partie oder Chorstelle für Sänger
    • Vortanzen, Verfahren zur Besetzung von Rollen in Ballett und Tanz
    • Vorspielen, Verfahren zur Besetzung einer Ensemble– oder Orchesterstelle für Musiker
  • Casting, englisches Wort für Gußverfahren in der Metallverarbeitung, speziell:
    • Semi-Solid Metal Casting (SSM), ein Urformverfahren speziell für Magnesium- oder Aluminiumlegierungen, siehe Thixoforming
    • Squeeze Casting, langsames Druckgussverfahren
  • Casting (Musikalische Revue)
  • Casting (Sport), Disziplin des Angelsports
  • Corner Casting, genormter Eckbeschlag eines Wechselaufbaus oder ISO-Containers, siehe Twistlock
  • Ray Casting, Techniken in der Computergrafik, siehe Raycasting
  • Type Casting, in der Informatik die Umwandlung eines Datentyps in einen anderen, siehe Typumwandlung


Siehe auch:

 Wiktionary: Casting – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.