Catalunya Ràdio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo von Catalunya Ràdio

Catalunya Ràdio ist ein öffentlich-rechtlicher Hörfunksender in Katalonien. Er befindet sich im Besitz der Corporació Catalana de Mitjans Audiovisuals (Katalanische Gesellschaft für Audiovisuelle Medien) der Generalitat de Catalunya mit Sitz in Barcelona. Der Sender begann sein Programm in katalanischer Sprache am 20. Juni 1983.[1]

Stationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catalunya Ràdio bei la Diada de Sant Jordi 2009 in Barcelona

Die Sender-Gruppe Catalunya Ràdio SRG SA betreibt derzeit vier Radioprogramme auf UKW:

  • Catalunya Ràdio – aktuelle Musik, Nachrichten und Informationen
  • Catalunya Música – klassische Musik
  • Catalunya Informació – Nachrichten und Informationen
  • iCat fm (seit April 2006 in Betrieb) ist ein erweiterter Radioplayer via Internet, der neben der üblichen Übertragung zeitgleich auch Metainformationen enthält und so zu einem umfangreichen Multi-Media-Programm wird, das auch über Astra Satellit im Ausland zu empfangen.

Sendegebiet[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catalunya Ràdio ist seit der Gründung in Katalonien, Valencia, auf den Balearen, in Nordkatalonien, der Franja del Ponent und Andorra empfangbar. Derzeit verzeichnet der Sender rund 1,6 Millionen Hörer.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Torsten Eßer, Tilbert D. Stegmann: Kataloniens Rückkehr nach Europa 1976–2006: Geschichte, Politik, Kultur und Wirtschaft. LIT Verlag, Berlin-Hamburg-Münster 2007, ISBN 978-3-8258-0283-7.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Catalunya Ràdio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 25 Jahre Catalunya Ràdio
  2. Daten Catalunya Ràdio