Catherine Ryan Hyde

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Catherine Ryan Hyde (* 1955) ist eine US-amerikanische Romanautorin und Verfasserin von Kurzgeschichten. Ihre Romane waren in den USA und in Großbritannien Bestseller, und mit ihren Kurzgeschichten gewann sie zahlreiche Preise.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Catherine Ryan Hyde wuchs in Buffalo, New York, auf und lebte auch kurze Zeit in New York City. Mit 17 machte sie vorzeitig ihren Schulabschluss an einer High School. Fortan arbeitete sie in vielen Bereichen, so etwa als Hundetrainer oder als Fremdenführer im Hearst Castle. Zurzeit lebt sie in der Gegend um Cambria, Kalifornien.[1]

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Erfolge erreichte Hyde durch ihre Kurzgeschichten. Während dieser Zeit schrieb sie auch ihre ersten Romane. 1997 wurde Funeral for Horses als ihr erster Roman veröffentlicht, ebenso wie eine Sammlung aus 18 Kurzgeschichten (Earthquake Weather). Der Durchbruch gelang ihr mit dem 1999 veröffentlichten Buch Pay It Foward (dt. Das Wunder der Unschuld), der in kurzer Zeit zum nationalen Bestseller wurde und auf dessen Grundlage der Film Pay It Forward (dt. Das Glücksprinzip) aus dem Jahr 2000 basiert.

Seit dem Erfolg von Pay It Forward veröffentlichte Hyde mehr als 20 Romane und etliche Kurzgeschichten.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.randomhouse.com/author/results.pperl?authorid=59752