Cavaglia (Schweiz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel wurde am 9. Oktober 2019 auf den Seiten der Qualitätssicherung eingetragen. Bitte hilf mit, ihn zu verbessern, und beteilige dich bitte an der Diskussion!
Folgendes muss noch verbessert werden: Wikifizieren--Lutheraner (Diskussion) 14:51, 9. Okt. 2019 (CEST)
Aussicht von Cavaglia auf das Val Poschiavo (2008)

Cavaglia ist ein Weiler im Val Poschiavo im schweizerischen Kanton Graubünden. Cavaglia liegt auf der durch Gletscher geformten Cavaglia-Hochebene auf 1703 m ü. M. nordwestlich von Poschiavo.[1] Es ist das höchste Dorf im Val Poschiavo.

Cavaglia, einst ein Arbeiter-Dorf um das lokale Wasserkraftwerk, ist heute eine Feriensiedlung. Bekanntheit erlangte der Weiler durch den einzigartigen Gletschergarten mit seinen riesigen, in den Fels geschliffenen Wasserlöchern. Zum Weiler gehören nebst einer Handvoll Wohnhäuser ein Gasthaus, ein Elektrizitätswerk und ein eigener Bahnhof. Von hier verkehren die Züge stündlich über den Berninapass nach St. Moritz oder talabwärts nach Tirano im Veltlin.[2]

Cavaglia ist bekannt für seinen Gletschergarten[3] sowie das seit 2017 jährlich stattfindende Openair Cavaglia.[4]

Nachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Selva mountain route“, RhB World Heritage Site. Abgerufen am 2009-1-27.
  2. „Cavaglia“, Schweizmobil. abgerufen am 2019-10-09.
  3. https://www.bernina-glaciers.ch/erlebnisse/gletschergarten-cavaglia/ "Gletschergarten Cavaglia ", Bernina Glaciers. abgerufen am 2019-10-09.
  4. „Galleria“, Openair Cavaglia. abgerufen am 2019-10-09.

Koordinaten: 46° 22′ N, 10° 2′ O; CH1903: 800258 / 138403