Cerro Catedral (Uruguay)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cerro Catedral
Cerro Catedral

Cerro Catedral

Höhe 513,7 m
Lage Uruguay, Maldonado Departamento
Gebirge Sierra Carapé
Koordinaten 34° 22′ 56″ S, 54° 40′ 28″ WKoordinaten: 34° 22′ 56″ S, 54° 40′ 28″ W
Cerro Catedral (Uruguay) (Uruguay)
Cerro Catedral (Uruguay)
Gestein Granit, Gneiss
Alter des Gesteins Präkambrium
Besonderheiten höchster Punkt Uruguays

Cerro Catedral (deutsch: KathedralenhügelAussprache: ['sero kate'ðɾal], auch bekannt als Cerro Cordillera) ist der höchste Punkt von Uruguay. Der Gipfel liegt auf einer Höhe von 513,7 Meter.[1] Er befindet sich im Norden des Maldonado Departamentos und gehört zur Hügelkette der Sierra Carapé.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 1973 galt der Cerro de las Ánimas mit einer Höhe von 501 Meter als höchster Punkt Uruguays. In diesem Jahr nahm das „Servicio Geográfico Militar[2] erneut Messungen vor und änderten die Höhenangabe des Cerro Catedral auf die heute gültige.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Situación geográfica, Servicio Geográfico Militar del Uruguay (SGM) auf www.sgm.gub.uy, abgerufen am 27. September 2012
  2. http://www.ejercito.mil.uy/cal/sgm/principal1024.html