Chee Choon Keng

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Chee Choon Keng (* um 1915 in Penang) war ein malaysischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Choon Keng Chee gewann 1940 die offen ausgetragenen indischen Meisterschaften im Herreneinzel. Ein Jahr später siegte er im Herrendoppel mit seinem Cousin Chee Choon Wah bei den Malaysia Open. Bei den Penang Open 1939 reichte es im Einzel dagegen nur zu Rang drei.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1939 Penang Open Herreneinzel 3 Chee Choon Keng
1940 Indien: Einzelmeisterschaften Herreneinzel 1 Chee Choon Keng
1941 Malaysia Open Herrendoppel 1 Chee Choon Wah / Chee Choon Keng

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]