Chicago State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chicago State University
Gründung 1867
Trägerschaft staatlich
Ort Chicago, Illinois
President Wayne Watson
Studenten 7.100
Mitarbeiter 470
Jahresetat USD 3,8 Mio
Hochschulsport Western Athletic Conference
Website http://www.csu.edu

Die Chicago State University (auch CSU genannt) ist eine staatliche Universität in Chicago im US-Bundesstaat Illinois.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochschule wurde 1867 als Cook County Normal School gegründet. 1967 wurde sie in Chicago State College umbenannt. Den Universitätsstatus und ihren heutigen Namen erhielt sie 1971.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportteams der CSU sind die Cougars. Die Hochschule ist Mitglied der Western Athletic Conference.

Berühmte Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 41° 43′ 4″ N, 87° 36′ 35″ W