Chicago State University

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chicago State University
Gründung 1867
Trägerschaft staatlich
Ort Chicago, Illinois
President Wayne Watson
Studierende 7.100
Mitarbeiter 470
Jahresetat USD 3,8 Mio
Hochschulsport Western Athletic Conference
Website http://www.csu.edu

Die Chicago State University (auch CSU genannt) ist eine staatliche Universität in Chicago im US-Bundesstaat Illinois.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Hochschule wurde 1867 als Cook County Normal School gegründet. 1967 wurde sie in Chicago State College umbenannt. Den Universitätsstatus und ihren heutigen Namen erhielt sie 1971.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sportteams der CSU sind die Cougars. Die Hochschule ist Mitglied der Western Athletic Conference.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 41° 43′ 3,5″ N, 87° 36′ 35,1″ W