Chip-Bauform

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
SMD-Bauelemente in Chip-Bauform

Die Chip-Bauform ist eine rechteckige Bauform für elektronische Bauteile, meist Widerstände oder Kondensatoren, die zur Gruppe der Surface Mounted Devices gehören. Die Bezeichnung der Bauformen besteht immer aus vier Ziffern. Die ersten beiden geben die Länge, die zweiten beiden die Breite des Bauteils in 1/100 Zoll (= 0,254 mm) an. Einige wenige Hersteller (z. B. Susumo) geben die Abmessungen allerdings auch in Einheiten von 1/10 mm an. Die Breitseite ist dabei jeweils diejenige Seite, an welcher sich die metallenen Anschlusskappen befinden (siehe Bilder). Bei einem 1812-Bauteil sind daher die Anschlüsse an der kürzeren, bei einem 1218-Bauteil jedoch an der längeren Seite (beide Bauteile sind jedoch gleich groß). Chip-Bauteile werden in elektronischen Geräten in großer Stückzahl verwendet. Aufgrund ihres geringen Preises und der leichten Verarbeitbarkeit sowie der geringen Größe werden sie im Fachjargon auch als „Vogelfutter“ bezeichnet.

Verpackung und Verarbeitung[Bearbeiten]

Da die Bauteile sehr klein sind und in der Regel größere Stückzahlen benötigt werden, werden sie in Gurten aus Karton oder Kunststoff verpackt. In den Gurten befinden sich Taschen, in welchen die Bauteile liegen, die Oberseite der Tasche ist durch eine Folie verschlossen, welche abgezogen werden kann, um das Bauteil zu entnehmen. Die Gurte selbst werden auf einer Rolle aufgewickelt. Auf zumindest einer Seite hat die Rolle in regelmäßigen Abständen Löcher, mit denen der Gurt vom Bestückungsautomaten bewegt werden kann. Das Ganze ähnelt Filmen auf einer Filmrolle.

Die Rollen werden auf spezielle „Feeder“ gerüstet, welche in die Bestückungsautomaten eingesteckt werden. Diese entnehmen dann je ein Bauteil mit einer Vakuumpinzette (pick ’n’ place) und setzen es auf der Baugruppe ab. Es gibt Rollen mit unterschiedlichen Stückzahlen, beispielsweise 2500, 5000 oder 10000 Stück.

Typische Gehäuseabmessungen der Chip-Bauform
Baugröße
Code nach EIA-Standard
Länge in mm Breite in mm Länge in Zoll Breite in Zoll
01005 0,4 0,2 0,016 ± 0,0008 0,008 ± 0,0008
0201 0,6 0,3 0,024 ± 0,002 0,012 ± 0,001
0402 1,02 ± 0,10 0,50 ± 0,10 0,040 ± 0,004 0,020 ± 0,004
0504 1,27 ± 0,15 1,02 ± 0,15 0,050 ± 0,006 0,040 ± 0,004
0603 1,60 ± 0,1 0,80 ± 0,1 0,063 ± 0,004 0,031 ± 0,004
0805 2,00 ± 0,15 1,25 ± 0,15 0,079 ± 0,006 0,050 ± 0,006
0907 2,29 ± 0,20 1,78 ± 0,20 0,090 ± 0,008 0,070 ± 0,008
1008 2,50 ± 0,15 2,00 ± 0,15 0,098 ± 0,006 0,078 ± 0,006
1206 3,20 ± 0,15 1,60 ± 0,15 0,126 ± 0,006 0,063 ± 0,006
1210 3,20 ± 0,15 2,50 ± 0,15 0,126 ± 0,006 0,098 ± 0,006
1411 3,50 ± 0,20 2,80 ± 0,20 0,138 ± 0,008 0,110 ± 0,008
1515 3,81 ± 0,38 3,81 ± 0,38 0,150 ± 0,015 0,150 ± 0,015
1608 4,00 ± 0,20 2,00 ± 0,20 0,157 ± 0,008 0,078 ± 0,008
1812 4,60 ± 0,20 3,20 ± 0,20 0,181 ± 0,008 0,126 ± 0,008
1825 4,60 ± 0,20 6,30 ± 0,20 0,181 ± 0,008 0,248 ± 0,008
2010 5,08 ± 0,13 2,54 ± 0,08 0,200 ± 0,005 0,100 ± 0,003
2220 5,70 ± 0,20 5,00 ± 0,20 0,224 ± 0,008 0,197 ± 0,008
2312 6,00 ± 0,20 3,20 ± 0,20 0,236 ± 0,008 0,126 ± 0,008
2512 6,35 ± 0,13 3,20 ± 0,08 0,250 ± 0,005 0,126 ± 0,003
2515 6,30 ± 0,20 3,81 ± 0,20 0,248 ± 0,008 0,150 ± 0,008
2716 7,00 ± 0,20 4,00 ± 0,20 0,275 ± 0,008 0,157 ± 0,008
2824 7,20 ± 0,20 6,10 ± 0,20 0,283 ± 0,008 0,240 ± 0,008
2917 7,30 ± 0,20 4,30 ± 0,20 0,287 ± 0,008 0,170 ± 0,008
2920 7,30 ± 0,20 5,00 ± 0,30 0,287 ± 0,008 0,197 ± 0,012
3111 8,00 ± 0,20 2,80 ± 0,20 0,315 ± 0,008 0,110 ± 0,008
3931 10,00 ± 0,20 8,00 ± 0,20 0,394 ± 0,008 0,315 ± 0,008
4018 10,16 ± 0,20 4,60 ± 0,20 0,400 ± 0,008 0,181 ± 0,008
4040 10,2 ± 0,50 10,2 ± 0,50 0,400 ± 0,020 0,400 ± 0,020
4320 11,00 ± 0,20 5,00 ± 0,20 0,433 ± 0,008 0,197 ± 0,008
4335 11,00 ± 0,20 9,00 ± 0,20 0,433 ± 0,008 0,352 ± 0,008
4349 11,00 ± 0,20 12,50 ± 0,20 0,433 ± 0,008 0,492 ± 0,008
4424 11,10 ± 0,81 6,10 ± 0,40 0,435 ± 0,032 0,240 ± 0,015
4527 11,50 ± 0,20 7,00 ± 0,20 0,455 ± 0,008 0,275 ± 0,008
4540 11,4 ± 0,58 10,2 ± 0,50 0,450 ± 0,023 0,400 ± 0,020
4723 12,00 ± 0,20 6,00 ± 0,20 0,472 ± 0,008 0,236 ± 0,008
4825 12,20 ± 0,20 6,35 ± 0,20 0,480 ± 0,008 0,250 ± 0,008
5550 14,00 ± 0,71 12,70 ± 0,63 0,550 ± 0,028 0,500 ± 0,025
5727 14,40 ± 0,20 7,00 ± 0,20 0,567 ± 0,008 0,275 ± 0,008
6145 15,50 ± 0,20 11,50 ± 0,20 0,610 ± 0,008 0,455 ± 0,008
6561 16,50 ± 0,20 15,50 ± 0,20 0,651 ± 0,008 0,610 ± 0,008
7565 19,10 ± 0,96 16,50 ± 0,83 0,750 ± 0,038 0,650 ± 0,033

Die Höhe der Bauteile ist nicht standardisiert, bei Widerständen ist sie jedoch meist gleich, während sie bei Kondensatoren je nach Hersteller, Kapazität und Spannungsfestigkeit stark schwanken kann.

Verarbeitung[Bearbeiten]

SMD-Bauteile sind für die Automatenbestückung vorgesehen, können aber auch, z.B. durch Heissluftlöten mit einem Handgerät, manuell verarbeitet werden.

Bis hinunter zur Baugröße 0805 ist das Schwalllöten möglich. Dazu müssen die Bauelemente beim Bestücken festgeklebt werden, wie im Foto zu sehen. Es ist kostengünstig vor allem bei Mischbestückung.

Kleinere Baugrößen verlangen das Reflow-Löten. Klebepunkte sind dann nur bei doppelseitiger SMD-Bestückung vonnöten, oder aber der Platinenentwurf und Lötprozess sind so gestaltet, dass die unterseitigen Bauelemente nicht herunterfallen.

Siehe auch[Bearbeiten]