Christian-Dietrich-Grabbe-Preis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Christian-Dietrich-Grabbe-Preis wird – mit einer Unterbrechung zwischen 2004 und 2014 – seit 1994 in Erinnerung an den aus Detmold gebürtigen Dramatiker Christian Dietrich Grabbe von der Stadt Detmold und der Grabbe-Gesellschaft in Verbindung mit dem Landesverband Lippe vergeben.

Verliehen wird der Preis in dreijährlichem Turnus für „ein neues dramatisches Werk in deutscher Sprache, das eine künstlerisch innovative Leistung darstellt“. Der Preis ist mit einem Barbetrag von 5000 Euro dotiert. Außerdem besteht die Option einer Aufführung der ausgezeichneten Werke am Landestheater in Detmold. „Die Förderung künstlerischen Nachwuchses“ ist ausdrücklich angestrebt. Seit 2013 wirbt das Landestheater Detmold die notwendigen Finanzmittel für Preisgeld und anfallende Sachkosten eigenständig ein.[1] Im Jahr 2017 wurde der Preis in Form zweier Förderpreise geteilt vergeben.

Die nötige Fachjury berufen Grabbe-Gesellschaft und Landestheater Detmold in enger Kooperation. Sie umfasst vier Personen: neben dem Präsidenten der Grabbe-Gesellschaft und dem Intendanten des Landestheaters Detmold oder dessen Vertreter einen Dramatiker und einen Theaterkritiker. Bei Stimmenpattsituation gibt die Stimme des Vorsitzenden den Ausschlag. Bei der Festveranstaltung hält der Vorsitzende der Jury in der Regel die Laudatio. Vom Preisträger wird eine kurze Rede zur zeitgenössischen Lage von Theater und Dramatik erwartet.[2]

Preisträger:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Profileintrag Grabbe-Gesellschaft e.V., nrw-literatur-im-netz.de, abgerufen 18. Juni 2019
  2. „Der Grabbe-Preis“, Grabbe-Gesellschaft Detmold, abgerufen 18. Juni 2019
  3. „Der Grabbe-Preis“, Mitteilung der Grabbe-Gesellschaft
  4. Henriette Dushe – Biografie, Drama Forum, abgerufen 18. Juni 2019
  5. Pressemappe zur Verleihung des Christian-Dietrich-Grabbe-Preises, grabbe.de, abgerufen am 26. September 2019

Koordinaten: 51° 56′ 8,5″ N, 8° 52′ 34,4″ O