Christian T. Petersen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian T. Petersen (* in Washington, D.C., Vereinigte Staaten) ist ein US-amerikanischer Spieleautor und Gründer des US-amerikanischen Spieleverlags Fantasy Flight Games.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Christian T. Petersen wurde in Washington, D.C. geboren, verbrachte aber die meiste Zeit seiner Kindheit bis zum Studium in Dänemark (Espergærde, später Rungsted) bei Kopenhagen. 1988 gründete er Pegasus Game Import, welches Brettspiele von Avalon Hill importierte und in Skandinavien verkaufte. 1990 gründete er in Dänemark das Games Weekend, ein regelmäßiges Spielertreffen.

Petersen zog in die USA, wo er 1995 sein B.A. in Wirtschaft am St. Olaf College in Northfield, Minnesota erreichte. Im selben Jahr gründete er Fantasy Flight Publishing, wo er anfangs europäische Comics vertrieb. 1997 wurde daraus Fantasy Flight Games, welches sein Spiel Twilight Imperium herausgab. Seitdem hat er verschiedene Spiele entwickelt und herausgebracht, darunter etwa Doom – Das Brettspiel 2004 und StarCraft – Das Brettspiel 2007.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]