Christopher Scott

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christopher Scott
Personalia
Name Christopher Gavin Scott
Geburtstag 7. Juni 2002
Geburtsort KölnDeutschland
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Sturm
Junioren
Jahre Station
SCB Viktoria Köln
2009–2020 Bayer 04 Leverkusen
2020 FC Bayern München
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2020– FC Bayern München II 34 (7)
2021 FC Bayern München 2 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2017 Deutschland U15 1 (1)
2017–2018 Deutschland U16 6 (0)
2018 Deutschland U17 7 (0)
2020– Deutschland U19 3 (0)
2021– Deutschland U20 1 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 3. Dezember 2021

2 Stand: 15. November 2020

Christopher Gavin Scott (* 7. Juni 2002 in Köln) ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell beim FC Bayern München unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott begann seine fußballerische Ausbildung 2009 bei Bayer 04 Leverkusen. In der Saison 2017/18 spielte er dort überwiegend in der B-Junioren-Bundesliga, erzielte in 24 Ligaspielen 12 Tore und nahm an der Endrunde teil.[1] Auch in der Saison 2018/19 war er bei der U17 gesetzt und traf elfmal in 20 Spielen, einmal erzielte er einen Hattrick.[2] In der Hinrunde der Saison 2019/20 absolvierte er Spiele für die A-Junioren sowohl in der A-Junioren-Bundesliga als auch im DFB-Pokal der Junioren und in der UEFA Youth League und erzielte dabei neun Tore in 15 Spielen.[3]

Im Januar 2020 wechselte er in die U19 des FC Bayern München.[4] Nach vier Einsätzen, in denen er drei Tore erzielte, wurde die Spielzeit im März 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie unterbrochen und nicht wieder aufgenommen. Die Saison 2020/21 musste im November 2020 erneut unterbrochen werden, weshalb Scott nur ein Spiel im DFB-Pokal der Junioren absolvierte. Ab November 2020 gehörte der 18-Jährige der zweiten Mannschaft an und kam für diese fortan in der 3. Liga zum Einsatz. Nach 19 Einsätzen (12-mal von Beginn), in denen er zwei Tore erzielte, stand Scott unter dem Cheftrainer Hansi Flick am 3. April 2021 erstmals in der Bundesliga im Spieltagskader, ehe er eine Woche später nach Einwechslung gegen Union Berlin debütierte.[5] Es folgte noch eine weitere Einwechslung. Für die zweite Mannschaft kam er auf 24 Drittligaeinsätze, stand 16-mal in der Startelf und erzielte 2 Tore. Während Scott mit der ersten Mannschaft deutscher Meister wurde, stieg er mit der zweiten Mannschaft in die Regionalliga Bayern ab.

In die Saison 2021/22 startete Scott mit der zweiten Mannschaft.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Scott spielte bislang für mehrere Juniorennationalmannschaften Deutschlands, spielte jedoch nur in Testspielen und nie bei einem großen Turnier.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christopher Scott – Leistungsdaten 2017/18 auf transfermarkt.de, abgerufen am 24. Februar 2021
  2. Christopher Scott – Leistungsdaten 2018/19 auf transfermarkt.de, abgerufen am 24. Februar 2021
  3. Christopher Scott – Leistungsdaten 2019/20 auf transfermarkt.de, abgerufen am 24. Februar 2021
  4. Ein Zugang und ein Abgang bei der U19 In: fcbayern.com, 31. Januar 2020, abgerufen am 24. Februar 2021
  5. FC Bayern München – 1.FC Union Berlin auf transfermarkt.de, abgerufen am 10. April 2021