Cinema Impero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Cinema Impero

Das Cinema Impero ist ein Kino in der eritreischen Hauptstadt Asmara. Es ist Bestandteil des UNESCO-Welterbes Asmara: a Modernist City of Africa.

Das Kino wurde 1937, während der letzten Phase der italienischen Kolonialherrschaft, nach Entwürfen von Mario Messina im Stil des Art Déco errichtet. Benannt wurde es nach dem von Mussolini im Mai 1936 nach der Eroberung Äthiopiens ausgerufenen Italienischen Reich. Das Gebäude ist einschließlich seiner Ausstattung weitgehend im Originalzustand erhalten.

Am 8. Juli 2017 hat das Welterbekomitee der UNESCO den Welterbeantrag „Asmara: a Modernist City of Africa“ angenommen und in die Welterbeliste eingeschrieben. Das Cinema Impero ist Bestandteil dieses Welterbes.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Godio: Architettura italiana in Eritrea. = Italian architecture in Eritrea. La Rosa, Turin 2008, ISBN 978-88-7219-063-0.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eintrag in der Welterbeliste.

Koordinaten: 15° 20′ 12″ N, 38° 56′ 25″ O