Claudia Christina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
 Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 28. Juli 2017 um 09:12 Uhr durch Koyaanis (Diskussion | Beiträge) (Kat-Erweiterung). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Grab von Claudia Christina auf dem Friedhof an der Friedensallee in Elmshorn.

Claudia Christina Ribatis (* 23. Mai 1966 in Elmshorn als Claudia Christina Früchtenicht; † 4. Oktober 2005) war eine deutsche Moderatorin und Schlagersängerin.

Leben

Die langjährige Moderatorin der Sendung Freut Euch des Nordens des NDR-Fernsehens führte 1992 zum ersten Mal durch die Unterhaltungssendung, die auch von anderen Dritten Programmen der ARD übernommen wurde. Seit 1999 war die diplomierte Sozialpädagogin auch Autorin der Sendereihe. In den Folgejahren arbeitete sie als Autorin auch für andere Reihen des NDR-Fernsehens, unter anderem Bi uns to Hus und Auto-mobil durch den Norden.

Bekannt war Claudia Christina außerdem als Radiomoderatorin – in den 1990er Jahren war sie auf der NDR 1 Welle Nord zu hören – und vor allem als Sängerin: 1984 gehörte sie zu den Gründungsmitgliedern der Gesangsgruppe „Speelwark“. 1996 heiratete sie ihren Produzenten Lutz Ribatis. 1998 startete sie unter dem Namen Claudia Christina eine Solokarriere und veröffentlichte zwei Alben, an deren Liedern sie mitschrieb. 2000 erhielt sie die Goldene Stimmgabel als beste Nachwuchskünstlerin.

Claudia Christina Ribatis starb am 4. Oktober 2005 an Krebs, und hinterließ ihren Mann und einen Sohn (* 2001). Sie wurde auf dem Friedhof an der Friedensallee in Elmshorn beigesetzt.

Diskografie

  • 2000 Ein Teil Von Mir (CD)
  • 2004 Traumprinzen (CD)
  • 2006 Ihr Leben, ihre Lieder (CD)

Weblinks