Clout

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Clout
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop
Gründung 1977
Auflösung 1981
Gründungsmitglieder
Cindy Alter
Glenda Hyam (bis 1977)
Jenni Garson
Lee Tomlinson (bis 1980)
Ingrid "Ingi" Herbst
Letzte Besetzung
Cindy Alter
Jenni Garson
Ingrid "Ingi" Herbst
Ron "Bones" Brettell (ab 1978)
Sandy Robbie (ab 1978)
Gary van Zyl (ab 1980)
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Substitute
  DE 1 28.08.1978 (25 Wo.)
  AT 10 15.10.1978 (20 Wo.)
  CH 2 30.09.1978 (15 Wo.)
  UK 2 17.06.1978 (15 Wo.)
  US 67 02.09.1978 (10 Wo.)
You’ve Got All of Me
  DE 14 25.12.1978 (13 Wo.)
  AT 25 15.02.1979 (4 Wo.)
Save Me
  DE 4 09.04.1979 (22 Wo.)
  AT 14 15.06.1979 (12 Wo.)
  CH 4 29.04.1979 (9 Wo.)
Under Fire
  DE 15 10.09.1979 (19 Wo.)
  CH 7 14.10.1979 (8 Wo.)
Oowatanite
  DE 33 07.01.1980 (11 Wo.)
Portable Radio
  DE 54 05.05.1980 (5 Wo.)
The Best of Me
  DE 73 15.12.1980 (1 Wo.)

Clout war eine Popgruppe aus Südafrika, die 1977 gegründet wurde. Bekannt wurde sie im Spätsommer 1978 durch das Lied Substitute (einer Coverversion der Righteous Brothers, im Original aus dem Jahr 1975 von der LP The Sons of Mrs. Righteous, geschrieben von Willie H. Wilson), mit dem sie in den meisten europäischen Ländern einen Top-Ten-Erfolg landete und in Deutschland sogar Platz 1 erreichte. In Neuseeland, Australien, Frankreich, Belgien, Niederlande und in Südafrika landete das Lied ebenfalls auf Platz 1.

1981 löste sich die Band auf. Clout, dargestellt durch einen stilisierten Bikini-Slip, bedeutet Fetzen, Lappen.

Besetzung[Bearbeiten]

Ursprünglich bestand die Band aus Cindy Alter, Jenni Garson, Ingrid Herbst, Glenda Millar (damals noch Hyam) und Lee Tomlinson. 1979 änderte sich die Besetzung: Den Top-Ten-Erfolg Save Me sangen vier Frauen und die beiden Männer Bones Brettell und Sandy Robbie.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • 10/1978: Substitute
  • 09/1979: Six of the Best
  • 11/1980: A Threat and a Promise
  • 12/1981: 1977 to 1981
  • 1992: Substitute (Niederländische Version)
  • 1992: 20 Greatest Hits
  • 2005: Since We’ve Been Gone (nur in Südafrika)
  • 2010: The Best of Clout

Singles[Bearbeiten]

  • 05/1978: Substitute
  • 10/1978: Let It Grow
  • 11/1978: You’ve Got All of Me
  • 02/1979: Since You've Been Gone
  • 03/1979: Save Me
  • 08/1979: Under Fire
  • 12/1979: Oowatanite
  • 04/1980: Portable Radio
  • 11/1980: The Best of Me
  • 04/1981: Wish I Were Loving You

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen: Singles UK

Weblinks[Bearbeiten]